. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Delmenhorst: Polizei kontrolliert am Bahnhof

01.08.2019 - 10:30 | 2179464



(ots) - Delmenhorst. Mit einem großen Aufgebot an
Kräften war die Polizei am Mittwochabend am Delmenhorster Bahnhof
präsent. Ziel der ergebnisoffenen Kontrolle war es insbesondere im
Bahnhofsbereich aufhältige Personen zu überprüfen.

Bei zwei Personen wurden etwas größere Mengen Marihuana gefunden,
die möglicherweise auf Handel mit Betäubungsmitteln hinweisen. Einer
der Männer stammt aus Langwedel, der andere aus Delmenhorst. Die
Betäubungsmittel sowie weitere Beweismittel wurden beschlagnahmt. Die
Polizei leitete gegen Beide ein Ermittlungsverfahren ein. Außerdem
befanden sich unter den kontrollierten Personen zwei Männer, aus
Nordenham bzw. Delmenhorst, mit offenen Haftbefehlen. Die Beiden
wurden mitgenommen zur Dienststelle, wo die Haftbefehle vollstreckt
wurden.

Auch einen Verstoß gegen das Waffengesetz stellten die
Polizeibeamten fest. Bei einem Mann aus Delmenhorst fanden sie ein
sogenanntes Einhandmesser und beschlagnahmten dieses. Im Bereich der
Weberstraße wurden zusätzlich Verkehrskontrollen vorgenommen. Hier
wurden Fahrzeuge und deren Insassen überprüft.

Solche Großkontrollen nimmt die Polizei im Bereich des Bahnhofs
seit Anfang letzten Jahres immer wieder in unregelmäßigen Abständen
vor. Anlass hierfür ist, dass es Hinweise aus der Bevölkerung auf
vermehrte Auseinandersetzungen, Beleidigungen und ähnliche Vorfällen
gab. Auch soll es zu Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz
kommen. Daher wird die Polizei verstärkt in diesem Bereich aktiv,
auch um das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu stärken.




Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an:
Désirée Krikkis
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle(at)pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de



Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2179464

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vorrang missachtete - Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 74
Verdacht auf Gefahrgutaustritt führt zu Straßen- und Streckensperrung
Brand in Wohngebäude - Brand im Hausflur -Hinweis auf zwei Leichtverletzte Personen
Positive Bilanz nach Trecker-Demo in Leer
Wäschetrockner verursachte Brand im Mehrfamilienhaus

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de