. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(Enzkeis) Neuenbürg - Fahrzeuge in Brand gesteckt

01.08.2019 - 11:21 | 2179522



(ots) - Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag in
Neuenbürg zwei Fahrzeuge in Brand gesteckt. Ein Feuer an einem
dritten Fahrzeug konnte noch rechtzeitig gelöscht werden. Es entstand
Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.

Nach den bisherigen Erkenntnissen steckten die Täter kurz vor
02:45 Uhr in der Schönblickstraße einen geparkten BMW sowie einen
Opel in Brand. Zudem legten sie an einem Audi ein weiteres Feuer.
Anwohner bemerkten die zwei brennenden Fahrzeuge und verständigten
über Notruf die Rettungskräfte.

Die Flammen am Audi konnten die Anwohner noch selbst löschen. Beim
Eintreffen von Feuerwehr und Polizei standen der BMW und der Opel
jedoch bereits im Vollbrand. Zudem hatten die Flammen auf einen
benachbarten Baum sowie weitere Pflanzen übergegriffen.
Glücklicherweise konnte die Feuerwehr ein weiteres Ausbreiten auf
naheliegende Wohngebäude verhindern und den Brand schließlich
löschen.

Ersten Schätzungen zufolge entstand bei dem Brand ein Sachschaden
in Höhe von 50.000 Euro.

In Tatortnähe konnte eine verdächtige Person beobachtet werden,
die sich bei Erkennen der Polizei in Richtung Enz entfernte. Diese
Person wurde als männlich, etwa 170-180 cm groß und mit sportlicher
Statur beschrieben. Die Person war mit einem dunklen Kapuzenpullover
mit hellem Aufdruck, einer dunklen, langen Hose sowie dunklen Schuhen
bekleidet und trug einen dunklen Rucksack bei sich. Eine unmittelbar
eingeleitete Fahndung nach dieser sowie eventuellen weiteren
Verdächtigen, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam,
verlief ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet
Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, sich mit dem
Kriminaldauerdienst in Karlsruhe unter 0721/6660 in Verbindung zu
setzen.



Florian Herr, Pressestelle




Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2179522

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KA
Stadt: Enzkreis

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Darmstadt/Von Unfallstelle geflüchtet-Polizei sucht Zeugen
Bilanz eines Verkehrsunfalls - zwei Schwerverletzte und ein Leichtverletzter
Pressemitteilung für das UEFA-Champions-League-Fußballspiel Borussia Dortmund - Slavia Prag am 10.12.3019 um 21:00 Uhr in Dortmund
Öffentlichkeitfahndung nach vermisstem 88-jährigen Schweriner
Löschung der Öffentlichkeitsfahndung , LK VG

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de