. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

FW-HB: Brennt Scheune im Bremer Ortsteil Borgfeld.

02.08.2019 - 21:55 | 2180726



(ots) - (mey) Am 02.08.2019 gingen um 18:42 Uhr bei der
Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Bremen eine Vielzahl von
Notrufen mit dem Meldungsinhalt, es brennt eine Scheune am
Hamfhofsweg in Bremen-Borgfeld, ein. Einige Anrufer meldeten, die
Größe der Scheune betrage mindestens 200 m². Die Rauchentwicklung war
bis zur Stadtmitte sichtbar. Auf Grund dieser Vielzahl von Anrufen
und der Größe des brennenden Objekts wurde eine größere Anzahl von
Einsatzkräften der Feuerwehr Bremen und des Rettungsdienst Bremen
alarmiert. Insgesamt befanden sich ca. 85 Einsatzkräfte der Feuerwehr
Bremen und des Rettungsdienst Bremen mit 25 Einsatzfahrzeugen an der
Einsatzstelle. Darunter Einheiten der Feuerwachen 1, 2 und 5, sowie
der Freiwilligen Feuerwehren Borgfeld, Lehesterdeich und Oberneuland.
Der Führungsdient der Feuerwehr Bremen übernahm die
Gesamteinsatzleitung. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der
Einsatzstelle wurde folgende Lage erkundet: Es brannte ein Schuppen
mit den Ausmaßen von ca. 10 mal 15 Metern in voller Ausdehnung. In
dem Schuppen befand sich ein landwirtschaftliches Zugfahrzeug
(Trecker), landwirtschaftliche Kleingeräte, Gartengeräte, Brennholz
und Papier. Bei dem Versuch, Gegenstände aus dem bereits brennenden
Schuppen zu retten, erlitten zwei Anwohner eine Rauchgasintoxikation.
Die zwei Verletzten wurden vom Rettungsdienst versorgt und einem
Krankenhaus zugeführt. Auf Grund der nicht ausreichenden
Wasserversorgung aus Hydranten wurde ebenfalls eine Wasserversorgung
aus einem offenen Gewässer aufgebaut. Zur Brandbekämpfung wurden
insgesamt vier B-Rohre vorgenommen. Um 20:25 Uhr konnte vom
Einsatzleiter die Meldung "Feuer aus" gegeben. Die Aufräumarbeiten
werden noch ca. 2 Stunden andauern. Leider verunfallten bei den
Löscharbeiten zwei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Borgfeld. Ein


Kamerad erlitt Gesichtsverletzungen, ein weiterer Kamerad
Fußverletzungen. Sie wurden ebenfalls vom Rettungsdienst an der
Einsatzstelle versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Über die
Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch keine Angabe gemacht
werden. Die Brandursachenermittlung wird durch die Kripo Bremen
übernommen.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Bremen
Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle(at)feuerwehr.bremen.de
Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org

Original-Content von: Feuerwehr Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2180726

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bremen

Ansprechpartner: FW-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
hochwasser,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit Verletzten
Einsatz für die Feuerwehr
(Deißlingen) Porsche auf Schnee (19.01.2020)
200120-3-K Polizei Köln ermittelt nach gefährlicher Körperverletzung in Mülheim
190911-2-K Elfjähriger von Skoda erfasst - Schwerverletzt

Alle SOS News von Feuerwehr Bremen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de