. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dramatischer Brand in der Innenstadt (Ludwigsvorstadt)

03.08.2019 - 11:41 | 2180849



(ots) -
Samstag, 3. August 2019, 02.28 Uhr; Landwehrstraße In den frühen
Morgenstunden stellten Gäste und Angestellte im Erdgeschoss eines
Hotels Brandrauch fest. Daraufhin riefen sie sofort die Feuerwehr.
Als die ersten Einsatzkräfte den Innenhofbereich des Hotels betraten,
war dieser bereits stark verraucht und es schlugen Flammen aus einem
Kellerfenster. Mehrere Hotelgäste liefen den Einsatzkräften bereits
hilfesuchend entgegen. Diese wurden sofort aus dem Gefahrenbereich in
die Lobby eines unweit entfernten, anderen Hotels begleitet. Weitere
Gäste waren noch im Rezeptionsbereich. Auch diese wurden von Kräften
der Feuerwehr und Polizei in dem anderen Hotel untergebracht. Einem
Bewohner war der Fluchtweg abgeschnitten, daher musste dieser über
eine tragbare Leiter aus dem ersten Obergeschoss geführt werden.
Insgesamt wurden 31 Personen in Sicherheit gebracht und durch
Mitarbeiter des Rettungsdienstes vor Ort untersucht. Sechs Personen
mussten Vorsorglich in Münchner Krankenhäuser zur weiteren
Behandlung. Da der genaue Brandort von außen nicht eingrenzbar war,
entschied der Einsatzleiter über zwei verschiedene Treppenhäuser in
den Keller vor zu gehen. Der voll entwickelte Brand, im Bereich der
Sauna erschwerte Aufgrund der hohen Temperaturen und der starken
Rauchentwicklung die Brandbekämpfung mit zwei C-Rohren. Zudem
verkomplizierte eine zerplatzte Heißwasserleitung die Löschmaßnahmen
erheblich. Hierzu wurden die Stadtwerke hinzugezogen, die die
Wasserzufuhr zum Gebäude stilllegten. Parallel zu den Löschmaßnahmen
kontrollierten mehrere Einsatzkräfte alle Zimmer des Hotels um
sicherzustellen, dass sich niemand mehr im Gebäude befand. Ebenfalls
wurden zwei Nachbargebäude kontrolliert, da die Rauchentwicklung im
Innenhof auch diese betraf. Zwei Wohnungen mussten in diesem Zuge
belüftet werden, da der Rauch über gekippte Fenster in diese


eingedrungen war. Um fünf Uhr rückten die Feuerwehr vom Einsatzort
ab. Zur Kontrolle wurden aber in den späteren Stunden mehrere
Nachsichten durchgeführt. Zur Brandursache hat das Fachdezernat der
Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden kann derzeit
nur geschätzt werden, wird sich aber mindestens im hohen
sechsstelligen Bereich befinden.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr
Fotos von diesem Einsatz stehen in unserem Newsroom auf
presseportal.de zum Download und kostenpflichtigen Abdruck zur
Verfügung.

(pyz)




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr(at)muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2180849

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-M
Stadt: München



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de