. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Sonntag, 04.08.2019

04.08.2019 - 10:59 | 2181158



(ots) - ++ Diebstahl aus Wohnung ++ Brand einer Scheune
++ Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss (2) ++ Personenunfall
aufgrund ausgehobener Schachtdeckel ++

Leer - Diebstahl aus Wohnung

Am gestrigen Samstagnachmittag wird der Polizei ein
Einbruchdiebstahl aus einem im Schlehenweg stehenden Reihenhaus
mitgeteilt. Die Ermittlungen am Tatort ergeben, dass aktuell
unbekannte Täter eine rückwärtig gelegene Terrassentür gewaltsam
öffneten und sich so Zugang zur Wohnung verschafften. Die
geschädigten Bewohner verließen das Gebäude gegen 12:00 Uhr und
stellten die begangene Tat bei ihrer Rückkehr gegen 15:00 Uhr fest.
Der oder die Täter konnten nach ersten Feststellungen ein Smartphone
Samsung Galaxy S10 Plus, Bargeld im mittleren dreistelligen Bereich
sowie Goldschmuck (Kette, Ring, Armband) erlangen. Die Polizei
stellte diverse Spuren am Tatort fest und sicherte diese.

Leer - Brand einer Scheune

Am Samstagabend, gegen 21:15 Uhr, wird über Notruf der Brand eines
landwirtschaftlichen Anwesens im Leeraner Domänenweg gemeldet. Bei
dem Brandobjekt handelt es sich um ein mit etlichen Ferienwohnungen,
einem Hauptwohnhaus sowie einem ursprünglichen Scheunentrakt
ausgestattetes Gebäude. Das Feuer breitet sich schnell auf den
Dachstuhl der Scheune aus und verursacht dort erheblichen Schaden.
Durch den Einsatz massiver Kräfte aller Feuerwehren der Stadt Leer
kann ein Übergreifen auf die Wohnbereiche verhindert werden. Auch
aufgrund der Tatsache, dass die betreffenden Ferienwohnungen über das
Wochenende unbewohnt waren, sind keine Personen zu Schaden gekommen.
Der Gebäudeschaden wird nach ersten Schätzungen auf ca. 100.000,-
Euro beziffert. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht
werden.

Leer - Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird der 23-jährige Führer


eines PKW VW Lupo mit Kennzeichen LER in der Mozartstraße
kontrolliert. Die Beamten stellen Anhaltspunkte für eine
Drogenbeeinflussung bei dem Fahrzeugführer fest, welche durch einen
Vortest bestätigt werden. Es wird eine Blutentnahme angeordnet und
die Weiterfahrt untersagt. Außerdem werden gegen den Mann die
entsprechenden Emittlungsverfahren eingeleitet.

Leer - Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Am Samstagvormittag wird in der Bremer Straße die Führerin eines
Opel Astra kontrolliert. Auch bei dieser Fahrzeugführerin werden
Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung festgestellt. Die
37-jährige in Moormerland wohnhafte Frau ist außerdem nicht im Besitz
einer gültigen Fahrerlaubnis. Eine Blutentnahme wird durchgeführt und
die Weiterfahrt untersagt. Bei einer Durchsuchung kann außerdem eine
geringe Menge Betäubungsmittel sichergestellt werden. Auch in diesem
Fall werden diverse Strafverfahren gegen die Beschuldigte
eingeleitet.

Emden - Unfall aufgrund ausgehobener Schachtdeckel / Zeugenaufruf!

Am frühen Sonntag, gegen 02:00 Uhr, verletzt sich eine 57-jährige
Frau auf dem Parkplatz in der Maria-Wilts-Straße 2 in Emden. Die
eingetroffene Streifenbesatzung stellt drei offenstehende
Schachtdeckel auf dem Parkplatz des städtischen Verwaltungsgebäudes
fest. Die Verletzte und ihr Begleiter geben an, dass diese den
Parkplatz fußläufig überquerten. Aufgrund der Dunkelheit habe man
einen offenstehenden Schachtdeckel übersehen und sei über diesen
gestürzt. Die Frau zieht sich Verletzungen an den Knien und
Ellenbogen zu, welche noch vor Ort durch eine Besatzung des
Rettungsdienstes behandelt werden. Nach erfolgter
Sachverhaltsaufnahme werden die Schächte von den Beamten wieder
ordnungsgemäß verschlossen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der
Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Verteiler

Medien mit Zugang zu "ots-Presseportal"




Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Leer/Emden
i.A. Karsjens, PHK
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle(at)pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2181158

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Leer/Emden

Ansprechpartner: POL-LER
Stadt: Leer/Emden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Leer/Emden

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de