. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verfolgungsfahrt nach Einbruch - Tatverdächtiger fährt gegen Hauswand

05.08.2019 - 09:15 | 2181454



(ots) -
Am Sonntag, 04.08.2019, sah eine Streifenwagenbesatzung gegen
07:00 Uhr in der Wehringhauser Straße einen Fiat im Gegenverkehr. Die
Beamten beschlossen, das Fahrzeug zu kontrollieren und wendeten.
Offenbar bemerkte dies auch der 31-jährige Fahrer. Er wendete
ebenfalls und beschleunigte seinen Fiat in Richtung Kuhlerkamp. Mit
Blaulicht und Martinshorn nahmen die Polizisten die Verfolgung auf.
Schnell stand fest, dass der Fahrer nicht vorhatte anzuhalten. Die
durch die Leitstelle koordinierte Verfolgungsfahrt verlief über die
Detmolder Straße und die Höxterstraße. Hier fuhr der Flüchtende mit
vermutlich über 100 km/h entlang. Erlaubt sind maximal 30 km/h. Von
der Tückingstraße bog der 31-Jährige in die Straße Im Lindental ein.
Hier kam der Fiat an der Einmündung In der Hülsche von der Fahrbahn
ab. Er prallte gegen vier betonierte Blumenkästen, einen geparkten
PKW und eine Hauswand, bevor er zum Stillstand kam. Der Fahrer
kletterte aus dem Fenster und versuchte es noch mit einer kurzen,
fußläufigen Flucht. Diese beendeten die Polizisten schnell. Der
Fahrer leistete keinen Widerstand. Trotz falscher Personalienangabe
war die Identität des polizeilich bekannten Mannes schnell
festgestellt. Erste Ermittlungen ergaben, dass er vermutlich in den
vergangenen Stunden einen Einbruch verübte. Die Tatbeute und
-werkzeuge lagen noch im Auto. Die Ermittler nahmen den 31-Jährigen
fest und brachten ihn zunächst in ein Krankenhaus. Sein Fiat und
dessen Inhalt wurden sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die
Ermittlungen übernommen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Sebastian Hirschberg
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA


https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2181454

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

++ Junger Biker bei Unfall verletzt ++ Taschendiebstahl in der Bäckerei ++ 26-jähriger Autofahrer unter Drogenverdacht ++
Wildunfall
Lampertheim: Versuchter Einbruch in Bäckerei
Maskierte berauben 29-Jährigen
Mutter verhindert schlimmen Verkehrsunfall - #polsiwi

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de