. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Illegaler Arbeitslohn beschlagnahmt

06.08.2019 - 14:01 | 2182773



(ots) - Im Zusammenhang mit aufenthaltsrechtlichen
Verstößen hat die Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf am Montag und
Dienstag gegen zwei ukrainische Staatsangehörige Ermittlungsverfahren
eingeleitet und insgesamt 3.950 Euro an illegalem Lohn und
Sicherheitsleistungen einbehalten.

Kurz vor der Ausreise auf der BAB 4 bei Görlitz kontrollierten
Bundespolizisten am Montagabend, den 05. August 2019 einen
29-Jährigen. Es stellte sich heraus, dass der Mann in Freiburg im
Breisgau der Schwarzarbeit nachgegangen war. 2.400 Euro illegaler
Arbeitslohn wurden beschlagnahmt. Der Ukrainer musste außerdem 400
Euro als Sicherheitsleistung für das eingeleitete Strafverfahren
hinterlegen.

Einen 34-Jährigen erwischte es am Dienstagvormittag, den 06.
August 2019 an der Anschlussstelle Niederseifersdorf. Während einer
Überprüfung stellten die Fahnder zunächst fest, dass der Mann sich
bereits 47 Tage zu lange in Deutschland aufhielt. Während der
weiteren Ermittlungen kam ans Licht, dass der Ukrainer obendrein der
Schwarzarbeit im Logistikbereich nachgegangen war. Auch diesem Fall
wurde der Lohn in Höhe von 800 Euro beschlagnahmt und eine
Sicherheitsleistung von 350 Euro einbehalten.

In beiden Fällen trifft die zuständige Ausländerbehörde eine
Entscheidung über mögliche Ausweisungen und damit verbundener
Einreisesperren.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Ralf Zumbrägel
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse(at)polizei.bund.de
Twitter: (at)bpol_pir
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2182773

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Ansprechpartner: BPOLI LUD
Stadt: Görlitz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbrüche in mehrere Wohnwagen
Pressemeldung der Polizeistation Rastede ++Schwerer Verkehrsunfall auf Braker Chaussee in Loyermoor++
Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden unter Medikamenteneinfluss - Langenfeld- 2001116
Handtaschenraub in Merzig
Bruchsal, OT Heidelsheim - Dachstuhlbrand eines Wohnhauses

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de