. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Essen: Bankdaten mittels Handy-App abgegriffen - Warnung!

06.08.2019 - 16:50 | 2182928



(ots) - 45149 E.-Haarzopf: Ein falscher
Microsoft-Mitarbeiter stahl am Donnerstag, 1. August,
Online-Banking-Zugangsdaten und überwies unberechtigt Geld.

Bereits am Mittwoch rief der angebliche Mitarbeiter den Haarzopfer
an und erklärte, dessen Computer sei gehackt worden. Um den
entstandenen Schaden zu reparieren, bräuchte man nun die Personalien.
Am darauffolgenden Tag meldete sich der Trickbetrüger wieder und bat
den 75-Jährigen, eine App auf seinem Handy zu installieren. Diese
ermöglicht es, den eigenen Bildschirm auf ein fremdes Gerät zu
spiegeln. Dann sollte sich der Essener in sein E-Mail-Postfach und
sein Online-Banking-Konto einloggen.

Da der Trickbetrüger am anderen Ende der Leitung mittels der App
genau verfolgen konnte, was der Essener auf seinem Handy machte,
konnte er so entscheidende Informationen abgreifen. Mit diesen loggte
er sich schließlich einfach selbst in das Bankkonto ein und überwies
- natürlich ohne jegliche Zustimmung - Geld vom Konto des
75-Jährigen. Als der 75-Jährige dies bemerkte, ließ er sein Konto
sofort sperren.

Vor diesem Hintergrund möchten wir erneut warnen: Geben Sie keine
Daten am Telefon preis, vor allem nicht sensible wie Ihre Personalien
oder Bankdaten. Lassen Sie sich auch nicht von einem Ihnen vollkommen
unbekannten und von Ihnen nicht angeforderten Techniker überreden und
nehmen Sie keine Hilfsangebote an, wenn Ihnen selbst noch gar kein
Problem mit ihrem Computer bekannt ist. / AKoe




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2182928

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilungüber die Messergebnisse der polizeilichen Geschwindigkeitsüberwachung 2019 im nördlichen Kreisgebiet des Märkischen Kreises
Trunkenheitsfahrt
Verkehrsunfall auf der A 31 bei Bottrop - 5 Schwerverletzte
Fahrzeugführer bei Alleinunfall schwer verletzt
Pfandflaschendiebe gefasst

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de