. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rems-Murr-Kreis: Einbrüche - Schäden wegen Unwetter - Enkeltrick - Unfälle

07.08.2019 - 09:11 | 2183066



(ots) - Murrhardt: Unfall im Begegnungsverkehr

Auf der K 1900 bei Käsbach begegneten sich am Dienstagabend kurz
nach 22 Uhr ein Pkw Audi und ein VW im Kurvenbereich. Weil vermutlich
beide Autofahrer sich nicht an das Rechtsfahrgebot hielten, streiften
sich die Fahrzeuge, wobei ein Schaden in Höhe von ca. 20000 Euro
entstand.

Murrhardt: Von Fahrbahn abgekommen - Auto zuvor entwendet

Ein 20-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Dienstag gegen 12 aus
Richtung Berliner Straße kommend einen Kreisverkehr. Dabei war er zu
schnell, woraufhin er die Kontrolle verlor, nach rechts von der
Fahrbahn abkam und in der Sulzbacher Straße gegen ein Verkehrszeichen
prallte. Dabei wurde der junge Autofahrer leicht verletzt. Sein
16-jähriger Beifahrer blieb unverletzt. Beide Insassen waren nach dem
Unfall zunächst fußläufig geflüchtet, konnten jedoch alsbald von der
Polizei unweit der Unfallstelle festgestellt werden. Bei den
Ermittlungen stellte es sich heraus, dass das Auto zuvor entwendet
wurde und der 20-Jährige ohne Führerschein am Steuer saß. Die
verursachten Schäden belaufen sich nach ersten Schätzungen auf ca.
4000 Euro. Die Ermittlungen zum Diebstahl dauern an.

Oppenweiler: Autofahrer unter Drogeneinfluss

Ein 24-jähriger Ford-Fahrer beschädigte am Dienstag gegen 13.45
Uhr auf einem Kundenparkplatz eines Einkaufmarkts in der Hauptstraße
beim Ausparken einen Pkw Audi. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme
bemerkten die Beamten, dass der Unfallverursacher unter
Drogeneinfluss stand. Es wurde deshalb zur Beweissicherung eine
Blutuntersuchung bei dem jungen Autofahrer veranlasst. Die
Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Dem jungen Autofahrer drohen nun
führerscheinrechtliche Konsequenzen.

Fellbach: Auffahrunfall

Ein 52-jähriger Skoda-Fahrer befuhr am Dienstag gegen 16 Uhr die


Ludwigsburger Straße in Richtung Oeffingen. Auf Höhe des Stadions
fuhr er infolge Unachtsamkeit einem Pkw Toyota auf. Dabei verletzte
sich der 52-Jährige leicht und musste in ein Krankenhaus verbracht
werden. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13000 Euro.
Der Skoda wurde abgeschleppt.

Fellbach: Abgedeckte Dächer

Infolge des Unwetters wurden am Dienstagabend einig Dächer
abgedeckt. Umherfliegende Gegenstände und Dachziegel beschädigten
auch geparkte Autos. In der Christofstraße waren gleich drei
benachbarte Gebäude von derartigen Vorfällen betroffen. Die örtliche
Feuerwehr war deshalb auch im Einsatz. Verletzt wurde bei dem
Unwetter nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Die Summe der
entstanden Schäden ist bei der Polizei nicht bekannt.

Fellbach: Einbrüche in Bäckereifilialen

In der Schulstraße in Oeffingen und in der Fellbacher Straße in
Schmiden wurde in der Nacht zum Mittwoch in zwei Bäckereifilialen
eingebrochen. Die Diebe entwendeten dort aus den Kassen mehrere
hundert Euro. Die Einbrüche wurden am Mittwochmorgen zu
Geschäftsbeginn bemerkt. Die polizeilichen Ermittlungen wurden vom
Polizeiposten Schmiden übernommen. Wer in der Nacht Verdächtiges
beobachten konnte, das in Tatzusammenhang stehen könnte, sollte sich
nun bitte unter Tel. 0711/9519130 mit der Polizei in Verbindung
setzen.

Fellbach: Rollerfahrerin bei Unfall verletzt

Gegen 13 Uhr übersah ein 35 Jahre alter Lexus-Fahrer am Dienstag
beim Einfahren in den Kreisverkehr Bühlstraße / Brückstraße eine
51-jährige Fahrerin eines Motorrollers und kollidierte mit dieser.
Die Frau stürzte nach dem Unfall und zog sich leichte Verletzungen
zu. Sie wurde in eine Klinik eingeliefert. Der entstandene Schaden
wird auf rund 3000 Euro geschätzt.

Waiblingen: Betrüger schlagen zu

Leider wieder einmal erfolgreich waren Enkeltrickbetrüger am
Dienstagnachmittag in Waiblingen. Eine 83 Jahre alte Dame erhielt
gegen 14 Uhr einen Anruf von einer vermeintlichen Freundin, die nach
einem Wohnungskauf dringend Geld für den Notar benötigen würde. Die
Seniorin sagte ihre Hilfe zu und fuhr mit einem Taxi zu ihrer Bank,
wo sie einen fünfstelligen Geldbetrag abhob. Das Geld wurde wenig
später von einer angeblichen Freundin der Anruferin abgeholt. Erst
später, als sich die Frau einem Bekannten offenbarte, fiel der Betrug
auf. Die Abholerin des Geldes wurde wie folgt beschrieben: ca. 165 cm
groß, etwa 40 Jahre alt, korpulent, osteuropäisches Äußeres, hatte
schwarze, lange zu einem Pferdeschwanz gebundene Haare, trug eine
dunkle Stoffhose und führte eine braune Leinentasche mit sich, in der
sie das Geld verwahrte. Hinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen
unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegen. Wie Sie sich vor
solchen oder ähnlichen Betrugsmaschen schützen können, erfahren Sie
unter folgendem Link:
https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/

Waiblingen: Auffahrunfall

Rund 8000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am
Dienstagabend, kurz nach 22 Uhr auf der Westumfahrung. Ein 19 Jahre
alter VW-Fahrer fuhr bei schlechter Sicht auf den vor ihm fahrenden
Nissan eines 52 Jahre alten Mannes auf. Der VW war nicht mehr
fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Waiblingen: Unwetterschaden

Ein umgestürzter Baum verursachte am Dienstag, gegen 22 Uhr in der
Düsseldorfer Straße einen Sachschaden von rund 20.000 Euro.
Beschädigt wurden drei geparkte Fahrzeuge sowie ein Zaun.

Leutenbach: Diebstahl von Europaletten

Gegen 22:30 Uhr entwendete am Mittwoch (31.07.2019) ein bisher
unbekannter Dieb insgesamt 6 Europaletten vom Gelände einer Firma in
der Maybachstraße. Der Dieb ist ca. 50 Jahre alt, männlich, hat eine
korpulente Statur, ist ca. 180-185 cm groß und hat eine
Kurzhaarfrisur. Zur Tatzeit trug er eine ¾-Hose. Abtransportiert
wurden die Paletten mit einem hellen Pkw Kombi mit Heckflügeltüren.
Auf der rechten Seite des Fahrzeugs befindet sich ein Firmenlogo mit
einem Kreis und dem Buchstaben "Z". Hinweise auf den Dieb bzw. dessen
Fahrzeug nimmt der Polizeiposten Schwaikheim unter der Telefonnummer
07195 969030 entgegen.

Remshalden-Geradstetten: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Zwischen 15:15 Uhr und 16:45 Uhr beschädigte ein bisher
unbekannter Autofahrer am Dienstag einen in der Oberen Hauptstraße
geparkten VW Golf und entfernte sich anschließend unerlaubt vom
Unfallort. Der hierdurch entstandene Sachschaden wird auf etwa 400
Euro geschätzt. Als die Fahrerin des Golfs wieder zum Auto kam,
befand sich an ihrem Pkw ein Zettel mit dem Kennzeichen des
angeblichen Unfallverursachers. Das dort genannte Kennzeichen ist
allerdings nicht vergeben. Der Zeuge, der die Notiz am Pkw
hinterlassen hat sowie evtl. weitere Zeugen des Unfalls werden
gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schorndorf unter der
Telefonnummer 07181 2040 in Verbindung zu setzen.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2183066

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-AA
Stadt: Rems-Murr-Kreis:

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de