. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Neumühl: 22-Jähriger fährt unter Drogeneinfluss

07.08.2019 - 11:58 | 2183308



(ots) - Auf einem Parkplatz an der Gerlingstraße ist am
Dienstagabend (6. August) Beamten ein 22 Jahre alter Mann
aufgefallen, der in einem schwarzen Fiat Punto saß und Cannabis
rauchte. Die Polizisten sprachen den Mann an, der ihnen gegenüber
seinen Drogenkonsum zugab. Auf Anweisung der Polizei zeigte sich der
Duisburger einsichtig, drückte den Joint aus und händigte den Beamten
zwei weitere Tütchen Marihuana aus. Die Polizisten stellten die
Drogen sicher, belehrten den jungen Mann und untersagten ihm,
weiterzufahren. Er bestätigte, alles verstanden zu haben und wurde
aufgrund seiner Einsicht und der Aussage, in nächster Zukunft kein
Auto zu fahren, vor Ort entlassen. Eine knappe halbe Stunde später
bemerkten die Beamten denselben Fiat Panda beim Abbiegen von der
Barbara- auf die Gerlingstraße. Als sie den Pkw zur Kontrolle
anhalten wollten, beschleunigte der Panda-Fahrer. Die Einsatzkräfte
verfolgten ihn und schalteten dabei unter anderem Blaulicht und
Martinshorn an. Er ignorierte alle polizeilichen Hinweise und fuhr
mit einer Geschwindigkeit von etwa 75 km/h weiter, unter anderem in
Schlangenlinien und über zwei rote Ampeln. Auf Höhe einer
Bushaltestelle an der Gartenstraße bremste der Fahrer ab, so dass die
Beamten den Streifenwagen vor den Panda setzen konnten. Sie nahmen
den Fahrer, bei dem es sich um den 22-Jährigen Mann aus der
vorangegangenen Kontrolle handelte, mit zur Wache. Führerschein und
Auto wurden beschlagnahmt, eine Blutprobe angeordnet. Auf der Wache
gab der junge Mann an, dass er die Polizisten gesehen habe, aber nur
nach Hause fahren wollte. Er muss sich jetzt unter anderem mit einem
Verfahren wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs unter
Drogeneinfluss auseinandersetzen. (stb)




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -


Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2183308

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de