. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

08.08.2019 EINGEKLEMMTE PERSON DORTMUND MITTE

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen

08.08.2019 - 21:17 | 2184390



(ots) -
Am Donnerstag nachmittag kam es gegen ca. 16.05 Uhr auf der
Brackeler Strasse stadtauswärts zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei
dem Unfall mit drei beteiligten PKW wurden drei Person verletzt, zwei
davon schwer. Da bei beiden Eingeklemmten Personen Lebensgefahr
bestand, erfolgte seitens der Feuerwehr eine sogenannte
"Crash-Rettung" (Schnellstmögliche Befreiung) aus den stark
deformierten Fahrzeugen.

Durch das Unfallszenario und die große Anzahl an Einsatzkräften
kam es rund um den Borsigplatz zu großen Verkehrsbehinderungen,die
längere Zeit andauerten.

Nachdem alle drei Verletzten vor Ort erstversorgt worden waren,
erfolgte ein Transport in spezialisierte Krankenhäuser zur weiteren
Behandlung. Nachdem die Anfahrt zur Einsatzstelle für die
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr durch die vorbildlich
gebildete Rettungsgasse ganz problemlos möglich war, hatte ein
Verkehrsteilnehmer leider nicht die nötige Geduld, die Aufhebung der
Straßensperrung abzuwarten und wendete auf der zweispurigen Straße
und fuhr durch die Rettungsgasse zurück. Leider ist immer noch nicht
bei allen Autofahrern angekommen, wie man sich in so einer Situation
zu verhalten hat.

Nach Beendigung aller Feuerwehrmaßnahmen wurde die Einsatzstelle
zur Ermittlung der Unfallursache und der Höhe des Sachschadens an die
Polizei übergeben.

An dem Einsatz waren ca. 45 Einsatzkräfte verschiedener Feuer- und
Rettungswachen beteiligt.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Andreas Pisarski
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2184390

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Feuerwehr verhindert größeren Schaden durch gezielten Löschangriff
Schriesheim (Rhein-Neckar-Kreis): Schwerverletzter Kletterer im Steinbruch
Schwerer Verkehrsunfall - Drei Personen verletzt
Ausgelöster Heimrauchmelder
Warnung der Polizei Cochem vor dem Deliktsphänomen "Falscher Polizeibeamter"

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de