. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mehrere Einsätze für die Freiw. Feuerwehr Herdecke am Donnerstag und Freitag.

09.08.2019 - 14:43 | 2185013



(ots) - Zunächst wurden die Kräfte des Tagesdienstes am
Donnerstag um 10:45 Uhr zu einer hilflosen Person hinter einer
Wohnungstür in die Buchenstraße gerufen. Die ältere Dame öffnete die
Wohnungstür eigenständig. Sie musste aber von den Kräften der
Feuerwehr bis zum Eintreffen des Notarztes und des Rettungswagens
erstversorgt werden.

Weiter ging es um 17:46 Uhr mit einer Tierrettung am Seeweg. Hier
hin rückten sechs ehrenamtliche Kräfte mit einem
Mannschaftstransportwagen aus. Die augenscheinlich verletzte Gans
entfernte sich jedoch vor den Einsatzkräften auf das Gewässer.

Noch während des laufenden Einsatzes ging um 18:04 Uhr der nächste
Notruf ein: Ein ausgelöster Rauchmelder wurde aus einem
Mehrfamilienhaus der Attenbergstraße gemeldet. Die "Tierretter"
fuhren mit Alarm die Wache an und besetzten dort die Löschfahrzeuge.
Die Freiwillige Feuerwehr rückte mit einem erweiterten Löschzug aus.
Die Wohnung im ersten Obergeschoss wurde mit einem Spezialwerkzeug
geöffnet. In der Wohnung wurde ein auf dem Boden liegender
Rauchmelder vorgefunden. Dieser hatte versehentlich ausgelöst. Die
Wohnungstür wurde mit einem neuen Schloss wieder ordnungsgemäß
verschlossen. Einsatzdauer: 35 Minuten.

Eine hilflose Person hinter einer Wohnungstür wurde am Freitag um
8:44 Uhr aus einem Hochhaus der Berliner Straße gemeldet. Der
Tagesdienst der Feuerwehr rückte aus und öffnete gewaltfrei die
Wohnungstür. Der Patient wurde dann vom Rettungsdienst behandelt.
Einsatzdauer: 30 Minuten.

Bereits am Mittwochabend war um 20:01 Uhr ein Löschzug in der
Straße Egge im Einsatz. Hier sollte die Elektrik in einem Gebäude
brennen. Vor Ort wurde eingehend erkundet. Die Bewohner hatten
Brandgeruch wahrgenommen. Abschließend wurde festgestellt, dass ein
Elektrobauteil im Garten gebrannt hatte. Der Bewohner wurde an ein


Elektrounternehmen verwiesen. Ein weiteres Eingreifen war nicht
erforderlich. Ein Löschzug war hier im Einsatz.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2185013

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Winterreifen in Dauernheim gestohlen ++ Passat in Friedberg verkratzt ++ Trekkingrad in Dortelweil geklaut ++ Feldstein bei Rodheim auf der Straße ++ u.a.
Bensheim: 500 Euro Sachschaden nach versuchtem Einbruch in Gaststätte / Zeugen gesucht
Busfahrer mit Pfefferspray bedroht - Festnahme;
Kranenburg- Unfall mit Zustellerfahrzeug/ 36-Jährige schwer verletzt
Herbolzheim: Gemüsediebstähle im Garten

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de