. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mitüber 3 Promille bei der Bundespolizei übernachtet

12.08.2019 - 12:36 | 2186227



(ots) - Freitagabend wurde eine Streife der
Bundespolizei über eine randalierende Person in einer Regionalbahn
informiert. Der 37-jährige Deutsche verbrachte seine Nacht daraufhin
im Gewahrsam der Bundespolizei.

Beim Eintreffen der Streife war der Zug bereits angekommen und die
Reisenden ausgestiegen. Durch einen Hinweisgeber wurde auf die zuvor
als randalierend gemeldete Person aufmerksam gemacht. Der 37-Jährige
hatte seine persönlichen Gegenstände teilweise auf dem Bahnsteig
verteilt und machte einen erheblich alkoholisierten Eindruck. Zu
seinem Schutz entschieden sich die Beamten dazu, ihn in Gewahrsam zu
nehmen. Nachdem der Mann realisierte, dass die Polizei neben ihm
steht und ihn nun mitnehmen möchte, versuchte er wegzulaufen.
Aufgrund seiner Alkoholisierung war dies jedoch wenig erfolgreich und
der Mann konnte gefesselt werden. Dass er zu seinem Schutz die Nacht
im Gewahrsam der Bundespolizei verbringen sollte, war dem Mann
scheinbar nicht so recht. Während des Einsatzes beleidigte er die
Beamten mehrfach und versuchte immer wieder zu entkommen. Auf der
Dienststelle ergab ein Alkoholtest einen Wert von über 3 Promille.
Mit diesem Ergebnis konnte er sich schließlich in eine Zelle legen
und seinen Rausch bis zum Morgen ausschlafen. Er muss sich wegen
Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2186227

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verstoß gegen das Waffengesetz
Totalschaden nach Verkehrsunfall - Frechen
Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom
Sonntag, 20. Oktober 2019:

Verkehrsunfall - Elsdorf
Ereignis: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen
Zeit: Samstag, 19.10.2019, 14:10 Uhr
Ort: 54568 Gerolstein, Brunnenstraße


Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de