. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei stellt Softair-Pistole sicher - Leichtsinniger Umgang mit sogenannter Anscheinswaffe

12.08.2019 - 13:43 | 2186408



(ots) -
Besorgte Dormagener meldeten der Polizei am Sonntag (11.08.),
gegen kurz nach 19 Uhr, dass in der Parkanlage nahe der
Salm-Reifferscheidt-Allee ein junger Mann mit einer Pistole
geschossen habe. Die Beamten fanden daraufhin tatsächlich eine
täuschend echt aussehende Softair-Waffe bei einem 14-Jährigen. Dieser
war sich keiner Schuld bewusst, da es sich seiner Meinung nach um ein
Spielzeug handeln würde. Dass das Führen und Nutzen einer
"Anscheinswaffe" in der Öffentlichkeit jedoch verboten ist, wurde dem
Jugendlichen erst klar, als die Polizisten das vermeintliche
"Spielzeug" sicherstellten und ein Ermittlungsverfahren einleiteten.
Es handelt sich um den Nachbau einer "Walther P99", die der
Dienstwaffe der Streifenbeamten optisch sehr ähnlich ist
(Vergleichsbild anbei).

Die Polizei macht auf die Gefahren aufmerksam, die der Umgang mit
sogenannten Anscheinswaffen mit sich bringt. Diese Imitate sind nicht
sofort als "Spielzeugwaffen" zu erkennen. Die Polizei muss im Einsatz
zunächst davon ausgehen, dass es sich um echte und somit gefährliche
Waffen handelt. Zum Eigenschutz und zum Schutz der Bevölkerung müssen
Beamte entsprechend reagieren. So kann aus dem verbotenen,
"spielerischen" Umgang schnell tödlicher Ernst werden.




Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss(at)polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2186408

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreispolizeibeh

Ansprechpartner: POL-NE
Stadt: Dormagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Kreispolizeibeh

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de