. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

FW Ratingen: Waldbrandgefahr steigt

29.06.2010 - 15:44 | 218711



(ots) - Ratingen, 29.06.2010

Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert für die kommenden Tagen
eine hohe Waldbrandgefahr. Der Wald gilt als ein beliebter und
wichtiger Ort der Erholung und Entspannung. Aber alljährlich werden
durch zahlreiche Brände große Teile des Waldbestandes in Deutschland
vernichtet. Waldbrände haben häufig Ursachen wie z.B. Blitzschlag.
Meist werden sie dennoch von Menschen verursacht, sei es vorsätzlich
durch Brandstiftung oder einfach durch Unachtsamkeit, z.B. durch
"wilde" Lagerfeuer, weggeworfene Zigarettenkippen oder Streichhölzer.
Glasflaschen und -scherben können die Sonnenstrahlen wie Brenngläser
bündeln und so trockenes Laub oder Gras entzünden. Gerade im Frühjahr
und in den heißen Sommermonaten besteht erhöhte Waldbrandgefahr.

Die Waldbrandgefahrenlagen steigen an den Messstellen des
Deutschen Wetterdienstes deutlich. Die Gefährdungsstufe ist in
unserem Gebiet auf 4 (hohe Gefahr) angehoben worden.

Wer einen Waldbrand entdeckt, sollte, falls möglich, selber
versuchen zu "löschen" und umgehend die Feuerwehr unter möglichst
genauer Angabe des Brandortes benachrichtigen.

An folgende Regeln sollten sich Waldbesucher halten:

- Es gilt ein generelles Rauchverbot in den Wäldern.
- Offene Lagerfeuer und Grillen (auch mit einem mobilen
Campinggrill) sind nur an den besonders gekennzeichneten
Feuerstellen erlaubt.
- Flaschen und Glasscherben, auch aus Sicht des Brandschutzes,
nicht im Wald liegen lassen.

Die Feuerwehr Ratingen bittet alle Bürgerinnen und Bürger diese
Regeln zu beachten und somit Waldbrände zu verhindern.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Joachim Herbrand
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: joachim.herbrand(at)ratingen.de


www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

218711

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Stadt: Ratingen

Keywords (optional):


Diese SOS News wurde bisher 406 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de