. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Hohes Einsatzaufkommen der Feuerwehr Bremerhaven.

13.08.2019 - 16:17 | 2187381



(ots) -
Zu fünf Einsätzen in Folge wurde die Feuerwehr Bremerhaven am
Dienstag den 13.August 2019 gerufen. Begonnen mit einer unklaren
Rauchentwicklung im Fischereihafen wurde der Löschzug nach kurzer
Suche fündig. Ein Bewohner einer Gartenlaube hatte verbotenerweise
Unrat in einer Tonne verbrannt. Bei einer Gasausströmung in der
Straße Seeborg wurden die Kräfte der Feuerwehr als nächstes benötigt.
Im Rahmen von Bauarbeiten wurde eine Gasleitung beschädigt und Gas
strömte unkontrolliert ins Freie. Gemeinschaftlich mit der Polizei
und dem Energieversorger der Stadt Bremerhaven konnte diese
Gefahrenlage schnell behoben werden, ohne dass es zu einer Gefährdung
der Bevölkerung kommen konnte. Die Einheiten der Feuerwehr waren
gerade wieder auf der Zentralen Feuerwache, als es dann zu einem
Verkehrsunfall mit einem LKW kam. Der Fahrer des LKW war in der BAB
27 Abfahrt Leherheide in den Seitenraum gefahren, welches das
Umkippen des Fahrzeugs zur Folge hatte. Der Fahrer wurde von einer
zufällig anwesenden Besatzung eines Krankentransportwagens aus dem
Fahrerhaus gerettet. Nach einer medizinischen Untersuchung des
Notarztes der Feuerwehr wurde der Fahrer in eine Klinik
transportiert. Der LKW musste anschließend von einem
Bergungsunternehmen geborgen werden. Kurze Zeit später wurde der 1.
Löschzug zu einer automatisch ausgelösten Brandmeldeanlage eines
Autohauses in Bohmsiel erneut alarmiert. Im direkten Anschluss wurde
ein weiterer Verkehrsunfall in Suhrheide gemeldet. Hier mussten zwei
Person medizinisch versorgt und auslaufende Betriebsmittel
aufgenommen werden, um eine Umweltgefährdung auszuschließen.




Kürzel: BERG

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Bremerhaven

einsatzbezogene Pressearbeit:
Einsatzleitdienst
Telefon: +49 (0) 471 - 95897 0 (24/7)



allgemeine Presseanfragen:
Sprecher der Feuerwehr
Stefan Zimdars
Telefon: +49 (0) 471 - 590 1246
E-Mail: stefan.zimdars(at)magistrat.bremerhaven.de

Original-Content von: Feuerwehr Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2187381

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bremerhaven

Ansprechpartner: FW Bremerhaven
Stadt: Bremerhaven



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Senden, Bösensell, Kirche/ Briefkasten aufgebrochen
Verkehrsunfall: PKW prallt gegen Baum
Olfen, Vinnum, Hauptstraße/ Diebstahl aus Ford
Einbruch in ehemaliger Mühle
Verkehrsunfall mit Personenschaden

Alle SOS News von Feuerwehr Bremerhaven

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de