. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

++ Räuberischer Diebstahl beim Einkaufen ++ Ungewöhnlicher Bettendiebstahl ++ Kupferkessel gestohlen ++ Feuerwehr holt Frau vom Dach ++ Zeuge beobachtet Unfallflucht ++

15.08.2019 - 09:46 | 2188302



(ots) - Räuberischer Diebstahl beim Einkaufen

Zeven. Aus einem gewöhnlichen Ladendiebstahl, den eine 38-jährige
Frau aus der Samtgemeinde Zeven am Mittwochnachmittag in einem
Einkaufsmarkt an der Labesstraße begangen hat, ist im Verlauf der Tat
ein räuberischer Diebstahl geworden. Die Kundin hatte während ihres
Einkaufs Waren in den Rucksack gesteckt, an der Kasse aber nur für
zwei Dosen Bier gezahlt. Als sie von einer Mitarbeiterin des Marktes
darauf angesprochen und ins Büro gebeten wurde, riss sich die Frau
los. Zwei Zeugen kamen zur Hilfe und hielten die 38-Jährige fest. Bis
zum Eintreffen der Polizei schlug und trat die Frau die Mitarbeiterin
des Marktes und einen der Zeugen. Sie muss sich nun wegen des
Diebstahls unter der Körperverletzung verantworten.

Ungewöhnlicher Bettendiebstahl

Sittensen. Zu einem ungewöhnlichen Diebstahl ist es am
Mittwochnachmittag in einem Möbelgeschäft an der Stader Straße
gekommen. Eine noch unbekannte Kundin hatte dort ein Boxspringbett
kaufen wollen. Bevor sie es nehmen würde, müsse zunächst ausprobiert
werden, ob das Bett in ihren Transporter passe. Als es dann in den
Transporter verfrachtet worden war, fuhr die Unbekannte mit dem Bett
davon. Gezahlt hatte sie aber nicht. Weil die Frau nicht mehr
zurückkehrte, erstattete die Firma eine Strafanzeige. Jetzt muss
geklärt werden, ob es sich vielleicht um ein großes Missverständnis
gehandelt hat.

Kupferkessel gestohlen

Wensebrock. Erneut haben unbekannte Buntmetalldiebe an der
Bundesstraße 71 zwischen Rotenburg und Brockel zugeschlagen. Sie
nahmen in der Nacht zum Dienstag einen Kupferkessel, der den Eingang
einer Gaststätte als Pflanzkübel zierte, mit. Der mit einer Kette
gesicherte Kessel ist ungefähr 50 Zentimeter hoch, hat einen
Durchmesser von 70 Zentimetern und wiegt etwa 25 Kilogramm. Der


Schaden beläuft sich auf rund 250 Euro.

Einbruch in Bäckereifiliale

Bremervörde. Durch eine aufgetretene Eingangsschiebetür sind
unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch in die Bäckereifiliale
eines Discounters an der Alten Straße gelangt. Was die Unbekannten
dort gesucht haben, ist noch unbekannt. Vermutlich nahmen sie keine
Beute mit.

Zeuge beobachtet Unfallflucht

Zeven. Ein aufmerksamer Zeuge hat am Mittwochnachmittag auf einem
Parkplatz an der Straße Auf der Worth einen Verkehrsunfall
beobachtet. Der Mann hatte gegen 15 Uhr gesehen, wie eine 67-jährige
Autofahrerin aus der Samtgemeinde Zeven mit ihrem Wagen beim
Ausparken gegen einen neben ihr geparkten Skoda stieß. Beherzt sprach
der Zeuge die Fahrerin auf die Kollision an. Er sagte, dass sie den
Unfall melden müsse. Die 67-Jährige hielt sich nicht an den Rat und
fuhr vom Parkplatz, ohne die Polizei zu verständigen. Jetzt muss sie
sich wegen des Verdachts der Unfallflucht verantworten. Die Polizei
schätzt den Unfallschaden auf rund zweitausend Euro.

73-jähriger Pedelec-Fahrer verletzt - Unfallverursacher unter
Drogenverdacht

Stuckenborstel. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich
Stuckenborsteler Straße/Eichenweg ist am Mittwochabend der 73-jährige
Fahrer eines Pedelecs verletzt worden. Ein 38-jähriger Autofahrer aus
der Samtgemeinde Sottrum hatte kurz nach 19 Uhr den von rechts
kommenden Senioren auf seinem Rad vermutlich übersehen. Nach der
Kollision kam der 73-Jährige zu Fall. Er zog sich leichte
Verletzungen zu. Bei der Unfallaufnahme erkannten die Beamten, dass
der Unfallverursacher möglicherweise unter Drogeneinfluss stand. Der
Mann bestätigte später den Konsum von Kokain. Er musste eine
Blutprobe abgeben. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund
eintausend Euro.

Feuerwehr holt Frau vom Dach

Ahausen. Am Mittwochnachmittag mussten Feuerwehr und Polizei zu
einem Notfall in die Straße An den Wiesen ausrücken. Eine 77-Jährige
Anwohnerin hatte am Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein und
Temperaturen von deutlich über zwanzig Grad das Blechdach ihres
Hauses streichen wollen. Bei der schweren Arbeit in fünf Meter Höhe
bekam die Frau gesundheitliche Problem und sank zusammen. Ein Nachbar
hörte zwei Stunden später ihre Hilferufe. Mit einer Drehleiter
befreiten die Retter die erschöpfte Seniorin aus ihrer Notlage. Die
Frau wurde anschließend in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2188302

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Rotenburg

Ansprechpartner: POL-ROW
Stadt: Rotenburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verfassungswidrige Gesten und Widerstand gegen Polizeibeamte
(1791) Wer hatte Grünlicht - Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall
Polizeieinsatz im Krankenhaus: Bedrohung und Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand
Schwan legt Verkehr lahm; Graffiti an der neuen Bundesstraße; Widersprüchliche Aussagen-Unfallzeugen gesucht; Unfallfluchten in Marburg und Silberg
Rauenberg, BAB 6, Rhein-Neckar-Kreis: Mit knapp 1,4 Promille in Baustelle gekracht - ca. 44.000 Euro Schaden

Alle SOS News von Polizeiinspektion Rotenburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de