. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verkehrskontrollen: zweimal Betäubungsmittel, einmal Alkohol

16.08.2019 - 11:37 | 2189213



(ots) - Am Donnerstagnachmittag wurden bei
Verkehrskontrollen zwei Fahrzeugführer angetroffen, die unter dem
Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren sind.

Gegen 15:oo Uhr wurde auf der Schillerstraße ein 26-Jähriger
angehalten und überprüft. Hierbei erhärtete sich der Verdacht, dass
der Mann Betäubungsmittel konsumiert hatte. Nachdem ein Drogenvortest
positiv verlief, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Ähnlich war die Situation gegen 17:00 Uhr auf der Bruchstraße.

Auch hier wurde ein Fahrzeugführer kontrolliert. Da sich auch bei
dem betroffenen 28-jährigen Mann der Verdacht erhärtete, dass er
unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren ist, wurde ein
Vortest gemacht, der ebenfalls positiv verlief. Auch ihm wurde
daraufhin eine Blutprobe entnommen.

In beiden Fällen wurden entsprechende Ermittlungsverfahren
eingeleitet.

Kurz nach Mitternacht fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Pkw von
einem Tankstellengelände auf die Odenkirchener Straße.

Dabei übersah er allerdings einen vorbeifahrenden Streifenwagen.

Dessen Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug des
38-Jährigen nur dank seiner guten Reaktion und durch Ausweichen auf
eine andere Fahrspur verhindern.

Bei der nachfolgenden Überprüfung stellte sich heraus, dass der
38-Jährige unter Alkoholeinfluss stand.

Nachdem ein Alkoholtest einen Wert von über einem Promille ergab,
wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein
beschlagnahmt und letztlich ein entsprechendes Strafverfahren gegen
ihn eingeleitet.(jl)




Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach(at)polizei.nrw.de


https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2189213

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei M

Ansprechpartner: POL-MG
Stadt: Mönchengladbach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vorrang missachtete - Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 74
Verdacht auf Gefahrgutaustritt führt zu Straßen- und Streckensperrung
Brand in Wohngebäude - Brand im Hausflur -Hinweis auf zwei Leichtverletzte Personen
Positive Bilanz nach Trecker-Demo in Leer
Wäschetrockner verursachte Brand im Mehrfamilienhaus

Alle SOS News von Polizei M

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de