. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

18.08.2019 - GEFAHRGUTEINSATZ IN LÜTGENDORTMUND

Großeinsatz wegen gefährlicher Ladung

19.08.2019 - 09:32 | 2190357



(ots) -
Gegen ca. 19:00 Uhr bemerkte der Fahrer eines Gefahrgut-LKW, auf
der Ladefläche seines Fahrzeuges eine Rauchentwicklung und alarmiert
die Feuerwehr. Da der LKW als Gefahrguttransport gekennzeichnet war,
wurde durch die Einsatzleitstelle unter anderem auch die
Spezialeinheit für ABC-Einsätze von der Feuerwache 8 (Eichlinghofen)
zu der Einsatzstelle alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen
erkundeten die Einsatzkräfte umgehend mit einem Trupp unter
Atemschutz das Fahrzeug und stellten fest, dass sich auf der
Ladefläche ca. 21 Tonnen Aluminium in unterschiedlichster
Zusammensetzung befanden. Durch eingedrungenes Wasser hatte das
Aluminium mit einer chemischen Reaktion begonnen. Da zum Löschen /
Kühlen der Ladung das Abschütten erforderlich gewesen wäre, nahmen
die Einsatzkräfte Kontakt mit dem Empfänger der Ladung - eine
Gießerei in Gelsenkirchen - Kontakt auf. Glücklicherweise konnte die
Gießerei das Material sofort annehmen und dadurch einen größeren
Schaden verhindern. Das Gefahrgutfahrzeug wurde anschließend mit
Polizei- und Feuerwehrbegleitung nach Gelsenkirchen zum Empfänger
eskortiert, wo die Ladung des LKW gegen 22:30 Uhr der
Weiterverarbeitung zugeführt werden konnte. Durch diese Maßnahmen
konnte der Einsatz, an dem ca. 55 Einsatzkräfte verschiedener Feuer-
und Rettungswachen beteiligt waren, für alle Beteiligten glimpflich
beendet werden.

Die Polizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Andreas Pisarski
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2190357

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vermisster Rostocker aufgefunden - Löschung der Personenfahndung
Beckum - Radfahrer von PKW erfasst
29-jähriger Pedelec-Fahrer schwer verletzt
Einzelmeldung aus dem Landkreis Ravensburg
Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de