. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Aurich/Wittmund - Warnung vor Erpresser-E-Mails

20.08.2019 - 17:12 | 2191817



(ots) - Aurich/Wittmund - Warnung vor
Erpresser-E-Mails

Achtung! Betrüger verschicken wieder vermehrt E-Mails mit
erpresserischem Inhalt. Empfänger aus den Landkreisen Aurich und
Wittmund werden von den Absendern aufgefordert, "Schweigegeld" in
Bitcoin zu zahlen.

In den vergangenen Tagen sind bei der Polizei vermehrt Hinweise
von Bürgerinnen und Bürgern eingegangen, die erpresserische E-Mails
erhalten haben. In den E-Mails geben die Täter vor, das
Computersystem ihres Opfers auf einer pornografischen Website gehackt
zu haben. Das Opfer erpressen sie mit einem angeblichen Video in
einer kompromittierenden Situation. Es soll in Kryptowährung (wie
Bitcoin) zahlen.

Der dringende Rat der Polizei: Überweisen Sie niemals Geld
aufgrund erpresserischer E-Mails. Die beste Art mit solchen
Mitteilungen umzugehen, ist es nicht darauf zu reagieren, die
Erpressung zu dokumentieren - und anzuzeigen. Und vor allem: Ändern
Sie regelmäßig Ihre Passwörter.

Betroffene können bei jeder Polizeidienststelle Anzeige erstatten
und sich informieren unter: https://www.polizei-praevention.de/aktuel
les/erpressermails-nach-angeblichem-pornokonsum.html




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle(at)pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2191817

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Ansprechpartner: POL-AUR
Stadt: Aurich/Wittmund

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Ungewöhnliche Straßenbeleuchtung
Jugendliche Ladendiebe im REWE-Markt
Ladendiebstahl im LIDL-Markt
Mehrere Einsätze für die Feuerwehr Ennepetal
Unfallflucht

Alle SOS News von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de