. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

- Schnellerfahrer auf der B255 und B277 unterwegs - Rad am Herborner Bahnhof geklaut - Grabstein in Driedorf beschmiert - SUV in Rechtenbach zerkratzt - Werkzeuge aus Schwalbacher Scheune gestohlen -

23.08.2019 - 12:25 | 2193741



(ots) -

--

Herborn und Dillenburg: Verkehrsdienst nimmt Raser ins Visier -

Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der Bereitschaftspolizei
kontrollierten Mitarbeiter des Regionalen Verkehrsdienstes Lahn-Dill
gestern (22.08.2019), ob die Verkehrsteilnehmer auf der B255 zwischen
Herborn und Driedorf und auf der B277 zwischen Dillenburg und
Sechshelden die dort geltenden Tempolimits einhielten. Die
Schnellfahrer wurden gleich an Ort und Stelle gestoppt und mit ihren
Verstößen konfrontiert.

Auf der in Richtung Westerwald führenden B255 gingen den
Ordnungshütern 14 Schnellfahrer ins Netz. Drei Fahrzeugführer
überschritten die dort geltenden 100 km/h Höchstgeschwindigkeit bis
zum 20 km/h und müssen ein Verwarnungsgeld bis zu 30 Euro bezahlen.
Mit Bußgeldern von 70 bis 120 Euro sowie einem Punkt in Flensburg
müssen elf Schnellfahrer rechnen, sie waren mit Geschwindigkeiten
zwischen 121 und 140 km/h gemessen worden. Die höchste an dieser
Stelle gemessene Geschwindigkeit erreichte ein Motorradfahrer aus
Linden. Der 67-jährige hatte seine Kawasaki auf 140 km/h
beschleunigt.

An der Kontrollstelle der B277 zwischen Dillenburg und
Haiger-Sechshelden erwischte es zwei Raser. Die Autofahrer scherten
sich offensichtlich nicht um das dort bestehende Tempolimit von 100
km/h und wurden mit 149 und 157 "Sachen" geblitzt. Die gemessene
Höchstgeschwindigkeit des Tages erreichte ein 25-jähriger Burbacher.
Für ihn und für den zweiten Raser folgen vierwöchige Fahrverbote
sowie jeweils zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei und 240 Euro
Bußgeld. Zudem maßen die Polizisten fünf weitere Fahrzeugführer
zwischen 121 und 140 km/h sowie drei mit Geschwindigkeiten bis zu 120
km/h. Quasi als Nebeneffekt ahndeten sie vier Autofahrer, die ihre
Hände nicht von ihrem Mobiltelefon lassen konnten sowie drei


Gurtmuffel.

Herborn: Fahrrad am Bahnhof gestohlen -

Am Herborner Bahnhof schlugen am Donnerstag (22.08.2019)
Fahrraddiebe zu. Am Morgen, gegen 07.20 Uhr schloss der Besitzer sein
grünes Mountainbike der Marke "Merida" am Fahrradständer ab. Als er
gegen 15.25 Uhr zurückkehrte, war das Bike verschwunden. Die Diebe
knackten das Schloss und ließen das Fahrrad mitgehen. Hinweise zu den
Dieben oder zum Verbleib des Mountainbikes nimmt die Herborner
Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Driedorf: Auf Grabstein geschmiert -

Im Laufe des gestrigen Donnerstags (22.08.2019) trieben
Schmierfinken ihr Unwesen auf dem Driedorfer Friedhof. Zwischen 09.00
Uhr und 19.45 Uhr brachten sie auf einen Grabstein weiße Farbe auf
und beschädigten den Stein. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund
500 Euro. Zeugen, die die Täter beobachteten oder denen in diesem
Zusammenhang Personen auf dem Friedhof auffielen, werden gebeten sich
unter Tel.: (02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu
setzen.

Hüttenberg-Rechtenbach: Hoher Lackschaden -

Ein in der Kirchstraße abgestellter VW geriet am Donnerstag
(22.08.2019) in den Fokus unbekannter Vandalen. Der blaue Tuareg
parkte zwischen 00.00 Uhr und 16.00 Uhr in Höhe der Hausnummer 10. In
dieser Zeit brachten die Täter Kratzer in den Lack des SUV. Der
Lackschaden beläuft sich auf mindestens 3.000 Euro. Hinweise zu den
Vandalen nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180
entgegen.

Schöffengrund-Schwalbach: Diebe erbeuten Werkzeuge -

In einem Zeitraum von nur wenigen Stunden erbeuteten Diebe gestern
Nachmittag (22.08.2019) aus einer Scheune Werkzeuge im Gesamtwert von
rund 3.000 Euro. Zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr suchten sie die "Am
Weißen Stein" gelegenen Halle auf und griffen sich ein Stromaggregat,
mehrere Kettensägen sowie zwei Flex-Geräte. Die Polizei sucht Zeugen
und fragt: Wer hat die Diebe am Donnerstagnachmittag an der Scheune
beobachtet? Wem sind dort in diesem Zusammenhang Personen oder
Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter
Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh(at)polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2193741

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-LDK
Stadt: Dillenburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de