. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizeieinsatz wegen gemeldeter Schlägerei nach Dorffest in 18334 Langsdorf - Polizei sucht Zeugen

25.08.2019 - 07:48 | 2194299



(ots) -

Am 25.08.2019 gegen 03.52 Uhr meldeten Zeugen der Polizei eine
Schlägerei in Langsdorf (Gemeinde Lindholz). Am Rande eines
Dorffestes sollen ca. 10-15 Personen auf eine männliche Person
eingeschlagen haben. Durch die Einsatzleitstelle des
Polizeipräsidiums Neubrandenburg wurden sechs Funkstreifenwagen zum
Einsatz gebracht.
Bei Eintreffen der Beamten war die körperliche Auseinandersetzung
bereits beendet. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung der Polizei wurden
bei Zeugen und gleichzeitig Tatbeteiligten (Anzahl 15) die
Personalien festgestellt. Die Tatbeteiligten, im Alter zwischen 15
und 42 Jahren, waren teilweise alkoholisiert.
Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sollen mehrere Personen auf
einen Geschädigten eingeschlagen haben. Das Opfer flüchtete dann, um
sich den Angriffen zu entziehen. Bei Eintreffen der Polizei war der
Mann nicht mehr vor Ort. Ein zweiter 37-jähriger Geschädigter konnte
befragt werden. Bei der Auseinandersetzung wurde sein Handy aus der
Hand geschlagen und war anschließend defekt. Es wurde eine Anzeige
wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Es entstand ein Schaden von 800
Euro.Obwohl die eingesetzten Polizisten mehrere Tatverdächtige,
Zeugen und einen Geschädigten festgestellt und befragt haben, konnte
die Ursache der Schlägerei nicht ergründet werden. Die Personalien
des ersten Geschädigten sind bisher unbekannt. Die Kriminalpolizei
führt nun die Ermittlungen zum Verdacht der gefährlichen
Körperverletzung.

Die Polizei sucht im Zusammenhang mit dem geschilderten Sachverhalt
weitere Zeugen und den ersten Geschädigten, die Hinweise zum genauen
Tatablauf und auch zu weiteren Tatbeteiligten machen können.
Hinweise von Zeugen nimmt das Polizeirevier Grimmen unter der
Telefonnummer 038326-570 entgegen.



Im Auftrag



Jürgen Kolletzki
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg




Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg(at)polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: (at)Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2194299

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-NB
Stadt: PR Grimmen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/osterholz, Samstag, 07.12.2019
Medieninformation der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 07. Dezember 2019
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort; zweiüberholende Fahrzeuge kollidieren miteinander - Zeugen gesucht.
Pressemitteilung der PI Diepholz vom 07.12.2019
Brühl/ Rhein-Neckar-Kreis: Unbekannte männliche Leiche im Rhein, Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de