. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Tag der Deutschen Weinstraßentag - Bilanz der Polizei Edenkoben

26.08.2019 - 12:53 | 2195186



(ots) -
Bereits kurz nach der Eröffnung des deutschen Weinstraßentags kam
eine 70-jährige Radfahrerin aus Berlin in der Rhodter Straße in
Edesheim infolge Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab und kollidierte
mit einem neben der Fahrbahn stehenden Stromkasten. Durch die
Kollision erlitt die Frau eine Platzwunde am Kopf und musste in ein
Krankenhaus. Einen Helm trug sie nicht. Eine Fraktur am Ellenbogen
zog sich gegen 10.50 Uhr ein 55-jähriger Pedelec-Fahrer in Rhodt in
der Weinstraße zu. An der Einmündung zur Edesheimer Straße verlor er
beim Anhalten das Gleichgewicht und stürzte. Er musste in einem
Krankenhaus behandelt werden. Gegen 13.15 Uhr kam ein 7-jähriges
Mädchen mit ihrem Fahrrad auf der L 512 zwischen Maikammer und
Edenkoben ins Schlingern und stürzte. Das Kind erlitt Schürf-und
Platzwunde und kam in ein Krankenhaus. Eine 83-jährige Autofahrerin
rammte gegen 14.30 Uhr in Edenkoben in der Radeburger Straße die
Absperrung und beschädigte dabei ihr Fahrzeug. Schlangenlinienfahrend
kam gegen 15.11 Uhr ein 27-jähriger Radfahrer der Streife in Edesheim
in der Staatsstraße entgegen. Hinterher fuhren mehrere Autofahrer,
die ihm hupten und ihn zum Anhalten bewegen wollten. Die Streife
konnte den Mann in der Ruprechtstraße stoppen. Weil der Test 1,65
Promille ergab, wurde eine Blutprobe angeordnet. Mit 1,25 Promille
raste ein 24-jähriger Radfahrer auf der L516 bei Maikammer in eine
private Ordnerin, die ihm aus Verärgerung ein Schoppenglas
hinterherwarf. Die Ordnerin konnte unerkannt flüchten, der Radfahrer
musste zur Blutentnahme mit auf die Dienststelle. Hinweise zu der
unbekannten Ordnerin nimmt die Polizei Edenkoben entgegen. In der
Weinstraße in Edenkoben öffnete eine 42-jährige Autofahrerin ihre
Fahrzeugtür, ohne auf die nachfolgende Radfahrerin zu achten. Es kam
zur Kollision, wobei die 23-jährige Radfahrerin den Unfall erst in


Rhodt einer Streife meldete, da sie zwischenzeitlich starke Kopf- und
Kieferschmerzen hatte. Sie musste vom DRK versorgt werden. Zwei
Radfahrerinnen stießen um 15.40 Uhr auf der L 515 in Kirrweiler
zusammen, weil sie nicht den nötigen Sicherheitsabstand einhielten.
Dabei verletzte sich eine 55-jährige Frau an der Nasenwurzel und
musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Zu Handgreiflichkeiten
zwischen zwei Radfahrern kam es gegen 16 Uhr auf der L 516 bei
Maikammer. Aus bislang ungeklärter Ursache schlug eine
unbekannteRadfahrerin einem 24-jährigen Radfahrer ein Schoppenglas
gegen den linken Oberarm. Durch die Glasscherben erlitt dieser neben
einer Platzwunde am Arm eine Schnittverletzung an der linken
Halsseite. Bei einem anschließenden Wortgefecht kam ein Mann hinzu
und schlug dem 24-Jährigen, der 1,24 Promille Alkohol intus hatte,
noch ins Gesicht. Unerkannt konnten beide entkommen. Der 24-jährige
Mann aus dem Kreis kam in ein Krankenhaus. Hinweise zu den
Unbekannten nimmt die Polizei Edenkoben unter der Tel. 06323 9550
entgegen. Weil ein 30-jähriger Radfahrer in Maikammer auf der L 512
gegen 17.15 Uhr mit 1,58 Promille Alkohol der Streife auffiel, wurde
ihm die Weiterfahrt untersagt. Sein Fahrrad wurde sichergestellt. Ein
20-jähriger Mann mit 1,91 Promille stürzte gegen 17.20 Uhr bei
Maikammer auf die Straße, als er sein Fahrrad in einen naheliegenden
Weinberg schieben wollte. Er verletzte sich an der Hand und zog sich
eine Platzwunde am Kopf zu. Vom DRK musste er medizinisch versorgt
werden. Mit 1,87 Promille streifte gegen 18.20 Uhr in Hainfeld an der
Einmündung Weinstraße/Zum Schlossberg eine 26-jährige Radfahrerin
einen entgegenkommenden Pkw. Nach der Unfallaufnahme wurde ihr eine
Blutprobe entnommen. Ein 27-jähriger Mann mit 2,1 Promille muss sich
wegen einem Strafverfahren wegen Widerstand und Beleidigung
verantworten, da er kurz nach 19.30 Uhr auf der Dienststelle erschien
und ein sichergestelltes Fahrrad zurückhaben wollte. Da er das Rad
nicht ausgehändigt bekam, beleidigte er einen Polizeibeamten in
Fäkalsprache. Da er dabei immer renitenter wurde, musste er gefesselt
werden. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Neben einem Strafverfahren
wird in dem Fall auch die zuständige Führerscheinstelle zum Zwecke
der Prüfung der charakterlichen Eignung zum Führen eines
Kraftfahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr informiert. Mit einem
Schoppenglas in der Hand stürzte gegen 19.30 Uhr in der Bahnhofstraße
in Maikammer ein 24-jähriger Radfahrer, weil er mit 1,2 Promille die
Kontrolle über sein Fahrrad verloren hatte. Mit Schürf- und
Schnittwunden kam er in ein Neustadter Krankenhaus. Eine Blutentnahme
folgte.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
Michael Baron

Telefon: 06323 955 120
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2195186

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Landau

Ansprechpartner: POL-PDLD
Stadt: Edenkoben

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

GemeinsameÜbung der Polizeiinspektion Frankenthal und der Feuerwehr Frankenthal zur Bewältigung einer "lebensbedrohlichen Einsatzlage", bzw. "größeren Schadenslage"
"Motorplatzer" verursacht mehrere Folgeunfälle mit 6 leicht verletzten Personen
Öffentlichkeitsfahndung nach Vermissten 54- jährigen Mann aus einem Eggesiner Pflegeheim
Pressebericht zu tödlichem Unfall in Buchen, 15-jähriger Fahrschüler beteiligt wurde durch Presse falsch umgesetzt.
Nr.: 0658 --Vorläufiges Resümee des Bundesligaspiels Werder Bremen gegen Hertha BSC--

Alle SOS News von Polizeidirektion Landau

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de