. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ältere Dame lebensgefährlich verletzt

01.07.2010 - 14:07 | 219576



(ots) - Altenessen-Nord, Altenessener Straße, 01.07.2010,
11.05 Uhr

Wenige Minuten nach elf Uhr ist heute eine 80 Jahre alte Frau in
Altenessen lebensgefährlich verletzt worden. Die Dame war im Bereich
der Haltestelle "II. Schichtstraße" aus noch nicht endgültig
geklärten Gründen zwischen eine Bahn der Linie U11 und eine dort
beginnende Betonwand geraten. Der Abstand zwischen Zug und Wand
beträgt dort etwa 40 Zentimeter. Die Wand leitet den Tunnelmund zur
U-Bahn ein, ab hier verläuft die Strecke unterirdisch in Richtung
Stadtmitte. Entgegen der ersten Angaben war die Frau nicht unter dem
Schienenfahrzeug eingeklemmt, lag aber kurz hinter dem ersten Radsatz
der Bahn im Schotterbett. Nachdem sie aus dieser räumlich beengten
Situation befreit war, begannen sofort die Reanimationsmaßnahmen
durch Notarzt und Rettungsassistenten. Mit Alarmierung der
Feuerwehrkräfte war auch ein Rettungshubschrauber angefordert worden,
der Transport der Patientin erfolgte dann aber doch mit dem
Rettungswagen unter notärztlicher Begleitung in eine Essener Klinik.
Der 39 Jahre alte erfahrene Fahrer der Bahn wurde vor Ort
psychologisch betreut, um zwei Jugendliche, die den Unfall vom
Bahnsteig und aus dem Zug heraus aus nächster Nähe miterleben
mussten, kümmerte sich ein Notfallseelsorger der Feuerwehr, der die
Jugendlichen von der Einsatzstelle führte und weiter betreute. Sowohl
der Straßen- als auch der Bahnverkehr waren für etwa 90 Minuten in
beide Richtungen vollständig gesperrt. Die Unfallursache wird durch
die Polizei ermittelt. (MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

219576

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Stadt: Essen

Keywords (optional):


Diese SOS News wurde bisher 420 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B111 bei Lühmannsdorf (LK VG)
Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fahrzeugführerin
Person hinter verschlossener Tür
Öffentlichkeitsfahndung nach dem 57-jährigen Helmut Höner aus Gelbensande
190721-7. Eine schwerverletzte Frau bei Verkehrsunfall mit E-Scooter in Hamburg-Altstadt

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de