. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

100 Fahrgäste aus U-Bahn evakuiert (Harthof)

02.09.2019 - 13:51 | 2199919



(ots) - Montag, 2. September 2019, 9.47 Uhr; U-Bahntunnel
zw. Harthof und Dülferstraße

Heute Vormittag hat ein Triebwagen der U-Bahnlinie U2 Feuer
gefangen. Durch die Rauchentwicklung wurden drei Personen leicht
verletzt. Um 9.47 Uhr kam der Notruf von der U-Bahnbetriebszentrale
(UBZ) der MVG. Im U-Bahntunnel zwischen den Bahnhöfen Harthof und
Dülferstraße war bei einer U-Bahn während der Fahrt am mittleren
Zugteil im Bereich des Stromabnehmers ein Kleinbrand entstanden. Der
Fahrer der U-Bahn hatte einen Lichtbogen bemerkt, den Zug sofort
gestoppt und anschließend die UBZ über den Vorfall informiert. Rund
100 Personen saßen in der betroffenen U-Bahn fest und mussten
evakuiert werden. Die Einsatzkräfte unterstützten sie beim Verlassen
des Zuges, welcher etwa 150 Meter vom Bahnhof entfernt im Tunnel
stand. Anschließend wurden die Fahrgäste über den U-Bahnhof Harthof
ins Freie gebracht. Zwei Stoßtrupps rückten unter Atemschutz zur
Brandbekämpfung vor und konnten nur noch einen kokelnden Gummibalg
vorfinden. Anschließend führte die Feuerwehr umfangreiche Maßnahmen
zur Entlüftung durch. Die Feuerwehr München war mit etwa 60
Einsatzkräften der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Drei
Personen erlitten durch den Brandrauch leichte Verletzungen und
wurden vom Rettungsdienst versorgt. Der Zugverkehr war für zirka drei
Stunden gesperrt.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Zu
diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr(at)muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/


Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2199919

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-M
Stadt: München



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Trunkenheit im Verkehr ++ Wohnungseinbruch ++ Herabstürzender Ast fällt auf PKW
Drensteinfurt. Einbruch in Kläranlage
Mannheim-Neckarau: 12.000 Euro Schaden bei Unfall
Alkoholisierter Mazdafahrer verursacht zwei Unfälle kurz hintereinander und verletzt sich schwer: 45.000 Euro Sachschaden
24-Jährige attackierte Bundespolizisten

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de