. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zeugen nach Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der Hagener Straße gesucht

04.09.2019 - 09:00 | 2201159



(ots) - Am Dienstag, 03. September, ereignete sich gegen
7:30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Hagener Straße, in den mehrere
Fahrzeuge verwickelt wurden. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte
sich ein Bus an der der Haltestelle Kapellenstraße wieder in den
fließenden Verkehr einordnen. Ein bisher unbekannter Fahrer eines
rot-orangenen Mittelklasse-Pkws bremste sein Auto nahezu bis zum
Stillstand ab, um dem Bus augenscheinlich die Einfahrt zu
ermöglichen. Plötzlich wechselte das Auto jedoch ohne Ankündigung
abrupt auf den danebenliegenden Fahrstreifen.

Eine 58-jährige Mini-Fahrerin musste daraufhin eine Vollbremsung
einleiten, um eine Kollision zu verhindern. Ein hinter der Frau
befindlicher 53-jähriger Audi-Fahrer konnte ebenfalls noch
rechtzeitig bremsen, wurde jedoch im weiteren Verlauf von einem Lkw
auf das Fahrzeug der Hagenerin geschoben. Der 57-jährige Lkw-Fahrer
und die Mini-Fahrerin blieben unverletzt. Der Fahrer des Audis
verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht, konnte jedoch
selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der unbekannte Fahrer des
Mittelklasse-Pkw entfernte sich ohne anzuhalten vom Unfallort. Die
Unfallbeteiligten konnten lediglich angeben, dass das Fahrzeug in
Dortmund gemeldet ist. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund
11.000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer
02331 - 986 2066 zu melden.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressesprecherin
Ramona Arnhold
Telefon: 02331/986 1508
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2201159

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Rheinfelden: Einbruch in Baumarkt - drei Tatverdächtige von Bürger aufgeschreckt - Ermittlungen dauern an
(Bad Dürrheim) Außenfassade eines Geschäftes in der Luisenpassage mit Farbe besprüht - Polizei bittet um Hinweise
(Dornstetten) Firmeneinbruch in der Siemensstraße
Wanderausstellung "Freunde - Helfer - Straßenkämpfer" - Feierliche Eröffnung in der Historischen Rathaushalle in Hildesheim
Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de