. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

+++ Wochenendpressemitteilung der PI Lüneburg / Lüchow-Dbg. / Uelzen vom 06.-08.09.2019 +++

08.09.2019 - 13:00 | 2203870



(ots) - Lüneburg

Lüneburg - Körperverletzung in einem Tanzlokal in der Goseburg

Ein stark alkoholisierter 44-jähriger Mann aus Lüneburg geriet am
frühen Samstagmorgen gegen 03:00 Uhr mit einem 51-jährigen Mann aus
dem Ostkreis in dem Tanzlokal in Streit. Gemeinsam begab man sich aus
dem Lokal. Vor der Tür schlägt der 44-jährige dem 51-jährigen mit der
Faust in das Gesicht, woraufhin das Opfer zu Boden sackt.
Möglichweise soll der Schläger von dem Opfer in dem Tanzlokal
beleidigt worden sein.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Lüneburg unter Tel.
04131-8306-2215 zu melden.

Lüneburg - Diverse Sachbeschädigungen im Stadtgebiet

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde eine Scheibe der
Hermann-Löns-Schule in der Straße Vor dem Neuen Tore mit einem
abgebrochenen Bushaltestellenschild eingeschlagen. Im Ochtmisser
Kirchsteig soll eine vermutlich alkoholisierte Gruppe Jugendlicher am
frühen Samstagmorgen zwischen 01:00 und 03:00 Uhr einen Metallzaun
auf ca. 10 Meter Länge aus dem Mauerwerk gebogen haben. Dabei wurde
auch das Mauerwerk nicht unerheblich beschädigt.

In allen Fällen von Sachbeschädigungen bittet die Polizei um
sachdienliche Hinweise unter Tel 04131-8306-2215.

Lüneburg - Gefährliche Körperverletzung auf dem Oktoberfest

Am Samstag gegen 16:30 Uhr kam es auf dem Oktoberfest an einem
Bierstand zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. In der Folge
zog ein 23-jähriger Mann aus Lüneburg ein Pfefferspray aus der
Jackentasche und sprühte einem 25-jährigen Mann in das Gesicht. Dabei
wurde auch noch ein 15-jähriger Jugendlicher als Unbeteiligter
verletzt. Der Beschuldigte entfernte sich fußläufig und konnte nicht
mehr angetroffen werden.

Lüneburg - Gefährliche Körperverletzung in der Goseburg



Auf dem Parkplatz einer Diskothek gerieten am Sonntagmorgen gegen
01:00 Uhr drei Personen aneinander. Zunächst schlug eine junge Frau
mehrfach einer 25-jährigen Frau in das Gesicht. Diese ging dadurch zu
Boden. Am Boden liegend wurde sie mehrfach mit dem beschuhten Fuß in
Rtg. Kopf getreten. Die Tritte wurden von einem 30-jährigen Mann aus
dem Westkreis Lüneburg ausgeführt. Das Opfer erlitt augenscheinlich
nur leichtere Verletzungen. Die beiden Täter verließen daraufhin mit
einem PKW den Tatort. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Lüneburg - Trunkenheitsfahrt auf der Ostumgehung

Verkehrsteilnehmer meldeten am Sonntag gegen 02:00 Uhr einen
Radfahrer auf der Ostumgehung in falscher Fahrtrichtung. Eine
eingesetzte Streifenbesatzung konnte den 21-jährigen Mann aus Melbeck
schließlich auf einem Fahrrad fahrend von der AS Häcklingen in Rtg.
AS Deutsch-Evern entgegen der Fahrtrichtung antreffen. Er war mit
über zwei Promille erheblich alkoholisiert. Eine Blutprobe wurde
angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - Körperverletzung in einer Diskothek in der
Scharnhorststraße

Am Sonntagmorgen gegen 03:30 Uhr kam es in einer Diskothek zu
einer Körperverletzung. Ein noch unbekannter Täter hatte einem
23-jährigen Mann aus dem Ostkreis mehrfach mit der Faust in das
Gesicht geschlagen. Dieser erlitt dabei Gesichtsverletzungen. Eine
Strafanzeige wurde aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise zur Tat oder dem bislang unbekannten Täter
bitte unter Tel. 04131-8306-2215 an die Polizei Lüneburg.

Lüchow-Dannenberg

Verkehrsunfall mit vier Beteiligten Pkw

Ereignisdatum: Fr., 06.09.2019 13:15 Ereignisort: 29476 Gusborn,
Bundesstraße 191, Einmündung B191/ K15 Kurzsachverhalt: Insgesamt
vier Pkw befuhren hintereinander die B191 von Dömitz in Richtung
Dannenberg. Der erste Pkw wollte nach links auf die K15 in Richtung
Quickborn abbiegen und musste warten. Der dahinter folgende erkannte
die Situation und hielt an. Der dritte Pkw sah den zweiten stehenden
Pkw zu spät, fuhr auf diesen auf und schob ihn leicht gegen den
ersten Pkw. Der nachfolgende vierte Pkw-Führer erkannte dieses nicht
und fuhr auf das dritte Kfz auf. Schadenshöhe insgesamt: ca. 22.000
EUR

Verkehrsunfall mit leicht Verletzten

Ereignisdatum: Fr., 06.09.2019 13:49 Ereignisort: 29439 Lüchow,
Bundesstraße 248, Höhe Plate Kurzsachverhalt: Ein 54-jähriger
Audi-Fahrer wollte auf der B 248 in Höhe Plate nach links auf einen
Wirtschaftsweg abbiegen, wo er zunächst auf Grund des Gegenverkehres
anhalten musste. Dieses übersah die nachfolgende 75-jährige mit ihrem
Pkw Daimler und fuhr auf den Pkw auf. Durch den Zusammenstoß wurde
der Audi auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er mit dem
entgegenkommenden Pkw Audi zusammenstieß. Der 54-jährige und die
Unfallverursacherin verletzten sich dadurch jeweils leicht.
Schadenshöhe: ca. 24.000 EUR

Verkehrsunfallflucht in Lüchow

Ereignisdatum: Fr., 06.09.2019 11:30 - Fr., 06.09.2019 18:30
Ereignisort: 29439 Lüchow, Bergstraße Kurzsachverhalt: Ein
unbekannter Fahrzeugführer beabsichtigte von der Bergstraße in die
Tarmitzer Straße einzubiegen. Dabei fuhr dieser zu weit nach rechts
und kollidierte mit zwei, auf dem Gehweg befestigten, Metallpfosten.
Diese wurden durch den Zusammenstoß umgeknickt. Anschließend
entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort.
Schadenshöhe: 100 EUR Hinweise bitte an das PK Lüchow!

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Ereignisdatum: Sa., 07.09.2019 10:15 Ereignisort: 29439 Lüchow,
Grabow, Am Rott, Bundesstraße 248 Kurzsachverhalt: Ein 56-jähriger
befährt mit seinem Pkw Mitsubishi die B 248 von Lüchow Richtung
Grabow. In Höhe einer Parkplatzzufahrt eines Möbelgeschäftes
beabsichtigt er nach links abzubiegen und muss zunächst auf Grund
Gegenverkehrs halten. Dieses Vorhaben erkennt der herannahende
39-jährige Fahrer eines Skoda, welcher in gleicher Richtung unterwegs
ist, zu spät, sodass es in der Folge zum Zusammenstoß der Fahrzeuge
kommt. An beiden Fahrzeugen entsteht Sachschaden, der
Mitsubishi-Fahrer wird leicht verletzt. Schadenshöhe: ca. 10.000 EUR

Schwer verletzter Motorradfahrer

Ereignisdatum: Sa., 07.09.2019 12:00 Ereignisort: 19273 Niendorf,
Hauptstraße, Amt Neuhaus, Bundesstraße 195 Kurzsachverhalt: Ein
37-jähriger aus dem Raum Hamburg befährt mit seinem Motorrad Ducati
die B 195 aus Niendorf kommend in Richtung Gülze. Vermutlich aufgrund
nicht angepasster Geschwindigkeit kommt er alleinbeteiligt nach links
von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einer Leittafel. Nach der
Kollision kommt das Motorrad ca. 45 m entfernt in dem dortigen
Straßengraben mit abgebrochener Vordergabel zum Liegen. Der
Motoradfahrer wird schwer verletzt Schadenshöhe: 5.000 EUR

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Ereignisdatum: Sa., 07.09.2019 21:00 Ereignisort: 19273 Neuhaus,
Am Berge Kurzsachverhalt: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wird ein
22-jähriger Fahrer eines Pkw Audi angehalten und kontrolliert. Dabei
wird festgestellt, dass dieser unter Einfluss von Betäubungsmitteln
stand. Es wurde eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt,
sowie ein Strafverfahren wegen Besitz von Btm eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht in Wustrow

Ereignisdatum: Sa., 07.09.2019, 17:00 bis So., 07.09.2019, 23:30
Ereignisort: 29462 Wustrow, Leinenring Kurzsachverhalt: Ein
unbekannter Fahrzeugführer kommt in der Straße Leinenring in Wustrow
aus unbekannter Ursache mit seinem Kfz von der Fahrbahn ab und
kollidiert mit einem Gartenzaun. Daraufhin entfernt er sich unerlaubt
vom Unfallort. Am Gartenzaun entstand ein Schaden in Höhe von ca. 100
EUR. Hinweise bitte an das PK Lüchow!

Uelzen

Tageswohnungseinbruch

Von Freitag 13.00 Uhr bis spät in den Abend hebelten unbekannte
Täter ein Fenster eines Wohnhauses in Bad Bodenteich, Zur Schaftrift,
auf und gelangten so in das Haus. Gegen Mitternacht kamen die
Bewohner zurück und fanden ein durchwühltes Haus vor. Wer in diesem
Zeitraum verdächtige Beobachtungen in dieser Straße, bzw. in der
Umgebung gemacht hat, wende sich bitte an die Polizei Bad Bodenteich
05824-963000.

Diebstahl von Stühlen

Samstagmorgen gegen 07.00 Uhr gingen 4 Personen (2 Männer, 2
Frauen) an einer Bäckerei an der Gudesstraße vorbei. Die beiden
Männer griffen sich 2 Rattanstühle und die Gruppe flüchtete in
Richtung Wochenmarkt/ Fußgängerzone. Eine Bäckereifachverkäuferin
lief noch hinterher, verlor die Gruppe aber aus den Augen. Hinweise
von Wochenmarktbesuchern zu den Stuhldieben nimmt die Polizei Uelzen
entgegen.

Brand eines Wasserkochers

Samstag, gegen 16.30 Uhr wird ein Wohnungsbrand in Uelzen,
Eichendorffstraße, gemeldet. Feuerwehr und Polizei verschafften sich
schnell Zutritt in dem Mehrfamilienhaus und stellten fest, dass der
Brand durch einen vergessenen Wasserkocher auf dem Herd entstanden
ist. Durch die frühzeitige Meldung konnte ein größerer Gebäudeschaden
oder ein Personenschaden verhindert werden.

Verkehrsunfall mit Alkohol

Samstagmorgen gegen 00.30 Uhr befährt ein 22-jähriger Ebstorfer
mit seinem Pkw die Lüneburger Straße in Ebstorf in Richtung Lüneburg.
Plötzlich kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidiert mit
einem geparkten Pkw und verursacht einen Gesamtschaden von mind. 6000
Euro an den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen. Bei der
Unfallaufnahme wird Alkoholgeruch festgestellt, Blutprobe und
Sicherstellung des Führerscheines erfolgten.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle(at)pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2203870

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion L

Ansprechpartner: POL-LG
Stadt: Lüneburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion L

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de