. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwarzarbeit aufgedeckt - Hintermänner im Visier der Bundespolizei

11.09.2019 - 09:39 | 2205747



(ots) - Bundespolizisten stoppten am 10. September 2018
gegen 16:20 Uhr auf der Autobahn 4 bei Bautzen einen in Richtung
polnische Grenze fahrenden ukrainischen Reisebus und kontrollierten
die Fahrgäste. Unter ihnen befand sich eine 60-jährige Frau aus der
Ukraine, die zunächst angab, als Touristin gereist zu sein.
Allerdings hatte sie Unterlagen dabei, die eine Erwerbstätigkeit als
Pflegekraft nachweisen. Bereits von Dezember bis März hatte sie sich
im Bundesgebiet aufgehalten und 800,00 Euro Arbeitslohn pro Monat
erhalten. Somit liegt der Verdacht vor, dass die Frau weit unter
Mindestlohn beschäftigt worden war. Des Weiteren hatte sie ca.
2.400,00 Euro dabei und war zwischen Juni und September vermutlich
wieder als Pflegekraft beschäftigt. Da weder eine Arbeitserlaubnis
noch ein Visum vorlagen, hatte sie sich wiederholt unerlaubt im
Bundesgebiet aufgehalten.

Die Bundespolizei stellte 2.000,00 Euro Arbeitslohn sicher und
leitete ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Arbeitsaufnahme
und unerlaubtem Aufenthalt gegen die Frau ein. Gegenstand der
weiteren Ermittlungen sind die Identifizierung der Hintermänner und
Auftraggeber.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
(at)bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2205747

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Ansprechpartner: BPOLI EBB
Stadt: Bautzen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de