. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Was tun, wenn's brennt?

11.09.2019 - 10:00 | 2205792



(ots) -
Freitag der 13., schon seit vielen Jahren ein besonderes Datum,
das die Feuerwehr nutzt um über die Gefahren durch Brände aufmerksam
zu machen und die Installation von Rauchmeldern zu bewerben.

In diesem Jahr steht die Kampagne unter dem Motto " 120 Sekunden
um zu überleben.

Für die meisten Menschen ist ein Brand ein sehr erschreckendes
Erlebnis. Sie haben noch nie einen Brand erlebt, schon gar nicht in
der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus.

Sie wissen auch nicht, wie sie sich bei einem Brand richtig
verhalten sollen. Und sie können das Risiko für sich selbst und ihre
Familie oder Mitbewohner überhaupt nicht einschätzen.

Dazu muss man wissen: das Gefährliche ist nicht das Feuer, sondern
vor allem der giftige Brandrauch. Schon wenige Atemzüge reichen aus,
bis man das Bewusstsein verliert und an einer Rauchvergiftung stirbt.

Was passiert also, wenn der Rauchmelder angeht, weil es in den
eigenen Wohnräumen brennt? Um für diesen lebensgefährlichen Fall
vorbereitet zu sein, sollte man sich vorher einen Plan machen.

Brennt es in den eigenen Räumen?

1) Verlassen Sie die Wohnung/das Haus so schnell wie möglich.

2) Nehmen Sie die Schlüssel und das Handy mit. Schließen Sie die
Wohnungstür hinter sich.

3) Benutzen Sie auf dem Weg nach draußen keinen Fahrstuhl.

4) Rufen Sie den Notruf unter 112 an, wenn Sie draußen in
Sicherheit sind und beschreiben Sie, was passiert ist.

Brennt es im Fluchtweg, also im Treppenhaus oder im Flur der
Wohnung, die zum Ausgang führt?

1) Flüchten Sie auf gar keinen Fall durch das verrauchte
Treppenhaus bzw. den verqualmten Flur!

2) Gehen Sie auf den Balkon oder an ein Fenster, von dem Sie sich
bemerkbar machen können. (Nehmen Sie das Handy mit!)



3) Schließen Sie dabei so viele Türen zwischen sich und dem Feuer
wie möglich.

4) Rufen Sie dann den Notruf 112 an und beschreiben Sie Ihre Lage.
Die Feuerwehr wird Sie rechtzeitig retten und in Sicherheit
bringen.

Weiterführende Information über verschiedene Szenarien finden Sie
im Internet unter:

https://www.rauchmelder-lebensretter.de/120sek/

QUELLE: Entwurf einer Fachempfehlung des Gemeinsamen Ausschusses
Brandschutzaufklärung und -erziehung von DFV und vfdb und
www.rauchmelder-lebensretter.de




Feuerwehr Witten
Pressestelle
Telefon: 02302 9230
E-Mail: feuerwehr(at)stadt-witten.de
http://www.witten.de/

Original-Content von: Feuerwehr Witten, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2205792

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Witten

Ansprechpartner: FW Witten
Stadt: Witten



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bonner Feuerwehr rückt zu Zimmerbrand in Lengsdorf aus
Borussia Dortmund - FC Barcelona
am 17.09.2019 um 21:00 Uhr in Dortmund, Stadion Dortmund
Lfd. Nr.: 1076

Feuerwehr verhindert größeren Schaden durch gezielten Löschangriff
Schriesheim (Rhein-Neckar-Kreis): Schwerverletzter Kletterer im Steinbruch
Schwerer Verkehrsunfall - Drei Personen verletzt

Alle SOS News von Feuerwehr Witten

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de