. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kiloweise Fleisch ungekühlt auf Rücksitz und im Kofferraum transportiert

11.09.2019 - 14:37 | 2206180



(ots) -
Eigentlich hatten die Beamten der Kreispolizeibehörde Höxter den
schwarzen Mercedes nur angehalten, weil er am Dienstag, 10.
September, auf der L 828 bei Willebadessen-Borlinghausen zu schnell
unterwegs war. Beim Blick ins Wageninnere staunten die Polizisten
nicht schlecht. Die beiden Männer in der Limousine hatten auf den
Lederrücksitzen und in den Fußräumen etliche Plastiksäcke und Kartons
mit Fleisch gelagert, das ungekühlt transportiert wurde. Bei der
Kontrolle gegen 13.45 Uhr war es 18 Grad warm. Weitere
Lebensmittelpackungen befanden sich sogar auf der Heckablage, wo sie
direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt waren.

Im Laufe der Kontrolle entdeckten die Polizeibeamten im Kofferraum
weitere Mengen Fleisch, das dort ebenfalls ungekühlt in
Plastikverpackungen verstaut war. Nach Angaben der beiden Männer, die
entsprechende Belege vorzeigen konnten, hatten sie die Ware
vormittags bei einem Großhandel in Kassel gekauft. Sie war zum
Verzehr für einen Gastronomiebetrieb im Kreis Paderborn bestimmt.

Aufgrund dessen forderten die Polizeibeamten die
Lebensmittelüberwachung des Kreises Höxter an. An der Kontrollstelle
untersuchte ein Mitarbeiter das Fleisch. Die hygienischen Zustände
waren nicht vorschriftsmäßig. Teile des Fleisches mussten entsorgt
werden. Andere Teile befanden sich noch im tolerierbaren
Temperaturfenster und wurden im Kofferraum verstaut, der durch den
Lebensmittelkontrolleur versiegelt wurde.

Das zuständige Amt im Kreis Paderborn wurde zur weiteren
Bearbeitung informiert und leitete am Bestimmungsort entsprechende
Maßnahmen ein. /nig




Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521


E-Mail: pressestelle.hoexter(at)polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2206180

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreispolizeibeh

Ansprechpartner: POL-HX
Stadt: Willebadessen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Unfall durch umgestürzten Baum
37581 Bad Gandersheim, Roswithastraße, Sachbeschädigung an Pkw - Zeugenaufruf
Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Bundesstraße 248 zw. Seesen und Northeim in Höhe Oldenrode - Zeugenaufruf
Tödlicher Verkehrsunfall auf BAB 3

Alle SOS News von Kreispolizeibeh

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de