. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizeikontrollen des Schwerlastverkehrs an der B 482

11.09.2019 - 15:47 | 2206280



(ots) -
Bei einer schwerpunktmäßigen Kontrolle des gewerblichen
Güterverkehrs an der B 482 im Bereich Petershagen-Heimsen, haben die
Einsatzkräfte am Mittwoch insgesamt 68 Fahrzeuge, davon 35 LKWs,
überprüft. Hierbei stellte man insgesamt 30 Verstöße fest - darunter
22 Geschwindigkeitsübertretungen sowie zwei Verstöße der
Ladungssicherheit.

Besonders auffallend war für die Beamten ein Sattelschlepper mit
gepresstem Altpapier aus dem Landkreis Nienburg. Bei der Kontrolle
bemerkten die Ordnungshüter eine unzureichend gesicherte Ladung sowie
Ladelücken zwischen den Presspapierelementen. Nachdem der Fahrer die
Mängel mit weiteren Spanngurten und Diagonalverstrebungen
nachgebessert hatte, konnte er seine Fahrt fortsetzen.

Der Fahrer eines rumänischen Sattelschleppers mit geladenen
Stahlträgern rückte ebenfalls ins Visier der Einsatzkräfte, da dieser
falsche Spanngurte zur Ladungssicherung verwendet hatte. Auch die
hinter dem LKW-Führerhaus im Außenbereich festgespannten Kartons
bemängelten die Beamten. Erst nach erfolgter Nachbesserung wurde ihm
die Weiterfahrt genehmigt. Dennoch erhielt der Mann in der Folge eine
Anzeige.

Ein anderer überprüfter Fahrer erwies sich als Schrotthändler ohne
dazugehörige Genehmigung und mit angebrochener Laderampe. Darüber
hinaus leitete der Zoll zwei Ermittlungsverfahren wegen Betruges und
der Erschleichung von Sozialleistungen ein. Neben den Verstößen
zeigte sich der Großteil der Trucker gesetzestreu. Sie konnten
anstandslos ihre Fahrt fortsetzen.

Bei dem mehrstündigen Einsatz an der B 482 wurden die heimischen
Verkehrsexperten durch Kräfte der Kreispolizeibehörde Herford sowie
des Zolls unterstützt. Dabei legten die Beamten den Fokus vor allem
auf die Ladungssicherheit, die Einhaltung von Lenk- und Ruhezeiten,
die Ablenkung am Steuer, Geschwindigkeitsvergehen und auf die


Untersuchung der Fahrzeuge hinsichtlich möglicher technischer Mängel.
Gleichzeitig überprüften die Zollbeamten die Fahrzeuginsassen in
Hinsicht auf mögliche Schwarzarbeit. Während des Einsatzgeschehens
waren vor Ort außerdem Spezialisten der Dekra Minden und eine
Angehörige des Straßenverkehrsamtes Minden involviert.




Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden(at)polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2206280

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Minden-L

Ansprechpartner: POL-MI
Stadt: Petershagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bonner Feuerwehr rückt zu Zimmerbrand in Lengsdorf aus
Borussia Dortmund - FC Barcelona
am 17.09.2019 um 21:00 Uhr in Dortmund, Stadion Dortmund
Lfd. Nr.: 1076

Feuerwehr verhindert größeren Schaden durch gezielten Löschangriff
Schriesheim (Rhein-Neckar-Kreis): Schwerverletzter Kletterer im Steinbruch
Schwerer Verkehrsunfall - Drei Personen verletzt

Alle SOS News von Polizei Minden-L

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de