. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dunkler, verchromter Kastenwagen verursacht Unfall auf B 83: Zeugen gesucht

11.09.2019 - 16:08 | 2206288



(ots) - Kassel-Bettenhausen:

Eine Verkehrsunfallflucht im Begegnungsverkehr, die am gestrigen
Dienstagmittag im Kasseler Stadtteil Bettenhausen stattgefunden hat,
beschäftigt derzeit die Ermittler der Verkehrsunfallfluchtgruppe der
Kasseler Polizei. Sie erbitten Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen und
auf den flüchtigen Unfallbeteiligten, der mit einem dunklen Wagen
unterwegs gewesen sein soll.

Der 67-jährige Fahrer eines weißen Mercedes meldete sich am
Dienstagmittag bei der Polizei, kurz nachdem sich der Unfall ereignet
hatte. Wie er den Beamten des Polizeireviers Ost mitteilte, war er
gegen 12:30 Uhr auf der B83 unterwegs, wobei er vom sogenannten
"großen Kreisel" in Richtung Anschlussstelle der A49 fuhr. Nachdem er
die Einmündung Lilienthalstraße passiert hatte, wechselte er auf den
linken Fahrstreifen. In Höhe der festen Radaranlage soll ein
entgegenkommender Wagen, der auf dem linken Streifen in Richtung des
"großen Kreisels" unterwegs war, über die durchgezogene
Fahrstreifenbegrenzung gefahren sein. Der Mercedesfahrer konnte dem
Entgegenkommenden nicht ausweichen, sodass beide zusammenstießen und
der linke Außenspiegel des Mercedes abriss. Hiernach fuhr der
Unfallbeteiligte einfach weiter. Der 67-Jährige gab an, dass es sich
um einen höheren Wagen, vermutlich einen Kastenwagen, gehandelt haben
soll. Das Auto sei auffällig stark verchromt und dunkel gewesen.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Kassel unter Tel.:
0561-9100.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail:
poea.ppnh(at)polizei.hessen.de




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh(at)polizei.hessen.de



Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2206288

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KS
Stadt: Kassel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bonner Feuerwehr rückt zu Zimmerbrand in Lengsdorf aus
Borussia Dortmund - FC Barcelona
am 17.09.2019 um 21:00 Uhr in Dortmund, Stadion Dortmund
Lfd. Nr.: 1076

Feuerwehr verhindert größeren Schaden durch gezielten Löschangriff
Schriesheim (Rhein-Neckar-Kreis): Schwerverletzter Kletterer im Steinbruch
Schwerer Verkehrsunfall - Drei Personen verletzt

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de