. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

sicher.mobil.leben - länderübergreifender Verkehrskontrolltag war Erfolg und Misserfolg zugleich

13.09.2019 - 15:01 | 2207817



(ots) -
Am gestrigen Donnerstag den 12.09.2019 fand in der Zeit von 06:00
Uhr bis 22:00 Uhr ein länderübergreifender Verkehrskontrolltag statt.
Dieser Kontrolltag fand unter dem Motto sicher.mobil.leben statt.
Neben großangelegten Kontrollen im Bereich des Schwerlastverkehres,
befassten sich die Kollegen im gesamten Landkreis Gifhorn mit
ganzheitlichen Verkehrskontrollen in allen Bereichen. Hierfür wurden
neben festen, stationären Kontrollstellen auch mobile Kontrollen
durchgeführt. Hauptaugenmerk lag und liegt dabei natürlich auf dem
Bereich der Ablenkung, welcher vermutlich eine der häufigsten
Unfallursachen ausmacht. Eine Vielzahl von unterschiedlichen
Verkehrsverstößen wurde bei diesen Kontrollen leider festgestellt und
auch entsprechend geahndet. Insgesamt wurden bei uns 146 Fahrzeuge
kontrolliert und 54 Verstöße festgestellt. Ebenfalls in die Aktion
eingebunden war wie immer das Präventionsteam. Die Kollegen waren mit
Fahrrädern unterwegs und haben in Zusammenarbeit mit drei
Fastfood-Geschäften in der Region Informationsmaterial zum Thema
Gefahren von Ablenkung im Straßenverkehr verteilt. Diese entstandene
Kooperation wird sogar über den gestrigen Tag hinaus fortgesetzt.
Ebenfalls hat die Polizei mit ihren Twitter Kanälen die Bürger/innen
über diesen Aktionstag im Vorhinein informiert und auch am Aktionstag
selbst über die einzelnen Erkenntnisse berichtet. Dort wurde auf
mögliche Gefahren durch Ablenkung etc., die Unfallquelle mangelhafte
Pkw und Lkw und vieles mehr in Kenntnis gesetzt. Die Anzahl der
Verstöße und grundsätzlichen Feststellungen machen als Polizei
nachdenklich, da viele Fahrzeugführer leider die Gefahren, die mit
all diesen Problematiken einhergehen unterschätzen. So lang dies der
Fall ist, wird die Polizei regelmäßig auf der Straße und
Kontrollieren, für ihre Sicherheit.






Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2207817

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Landkreis Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

8 Verletzte nach Verkehrsunfall auf der A31
Einbrüche in Elze - Zeugenaufruf
Verkehrsunfallflucht in Hoheneggelsen - Zeugenaufruf
Wohnungsbrand mit einer getöteten Person
Lullusfest Bad Hersfeld

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de