. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ein Verletzter Feuerwehrmann bei Kellerbrand /

Bei der Brandbekämpfung kam es zur Durchzündung

15.09.2019 - 09:33 | 2208319



(ots) -
(Grevenbroich) Bei einem Brandeinsatz in der Grevenbroicher
Südstadt wurde am Sonntagmorgen, 15.9., ein Feuerwehrmann verletzt.
In einem Mehrfamilienhaus in der Kolpingstraße war eine Wohnung im
Untergeschoss in Brand geraten. Der Verletzte war mit einer Kollegin
als Angriffstrupp zur Brandbekämpfung im Keller im Einsatz, als es
gegen 6:30 Uhr zu einer Durchzündung von Rauchgasen kam.

Der Feuerwehrmann wurde dabei von Teilen einer Türe getroffen.
Gemeinsam mit seiner Kollegin konnte er sich danach selbst aus dem
Gefahrenbereich ins Freie retten. Bei einer ersten Kontrolle durch
den Notarzt stellten sich die Verletzungen glücklicherweise als
minderschwer dar. Mit Prellungen aber ohne Verbrennungen wurde er zur
Kontrolle ins Krankenhaus transportiert. Inzwischen konnte er das
Krankenhaus wieder verlassen. Die Feuerwehrfrau im Angriffstrupp
blieb unverletzt.

Ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Wohnungen und Gebäude
konnten die Einsatzkräfte verhindern. Gegen 7:30 Uhr hatten die
Wehrleute die Flammen gelöscht. Die Aufräumarbeiten in der
Brandwohnung zogen sich bis in den Vormittag hin.

Weitere Personen wurden im Einsatz nicht verletzt. Die Bewohner
des Hauses hatten sich vor Eintreffen der Feuerwehr bereits in
Sicherheit bringen können. Eingesetzt waren rund 45 Helfer vor Ort
von der Hauptamtlichen Wache sowie den Löscheinheiten Stadtmitte,
Gustorf und Wevelinghoven. Die Löscheinheiten Kapellen und Hemmerden
besetzten die Hauptwache und stellten den Grundschutz fürs
Stadtgebiet sicher.

Zum Auslöser des Feuers und zur Schadenshöhe kann die Feuerwehr
keine Angaben machen. Die Polizei hat die Brandermittlungen
aufgenommen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Grevenbroich
Einsatzzentrale
Telefon: 02181/608-720


https://www.grevenbroich.de/rathaus-buergerservice/feuerwehr/

Original-Content von: Feuerwehr Grevenbroich, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2208319

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Grevenbroich

Ansprechpartner: FW Grevenbroich
Stadt: Grevenbroich



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Stadt Delmenhorst: Verkehrsunfallflucht Nordwollestraße Ecke Fichtenstraße +++ Zeugen gesucht
Unbekannte beschädigen Wahlplakate
Im Streit Messer eingesetzt
Vierstelliger Sachschaden bei Einbruch in Geräteschuppen
Alkoholisiert am Steuer

Alle SOS News von Feuerwehr Grevenbroich

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de