. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizisten stellen Einbrecherduo

17.09.2019 - 11:17 | 2209858



(ots) - SI / Bielefeld / Mitte - Ein wachsamer Zeuge
beobachtete in der Nacht auf Montag, den 16.09.2019, zwei Einbrecher
an der Straße Kleine Howe und der Mühlenstraße und verständigte die
Polizei.

Gegen Mitternacht fielen dem 52-jährigen Bielefelder zwei
verdächtige Personen auf, die sich zunächst an der Straße Kleine Howe
aufhielten. Die beiden Männer schauten sich mehrere Wohnhäuser an.
Mehrfach verschwand einer der beiden in Hofeinfahrten und
Grundstücken, während der andere augenscheinlich Schmiere stand. Von
einem der Grundstücke kehrte der Mann mit einer gefüllten
Einkaufstüte zurück, die zuvor keiner der beiden bei sich getragen
hatte. Daraufhin folgte der 52-Jährige den Männern in sicherem
Abstand und alarmierte die Polizei. An der Mühlenstraße machten die
Einbrecher abermals Beute. Auch hier kehrte einer der Männer mit
einer gefüllten Tüte zurück. Als die Polizeibeamten eintrafen,
deutete der Bielefelder auf zwei Männer, die mit jeweils einer Tüte
an der Mühlenstraße entlang gingen. Die Polizisten ließen sich den
Inhalt der Tüten zeigen. Die Männer trugen Damenschuhe, Deko-Artikel,
Spielzeug, eine Lampe und zwei Bohrmaschinen bei sich. Warum sie die
Gegenstände bei sich hatten, konnten die Männer nicht plausibel
erklären. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten
fest, dass gegen den 43-jährigen Bielefelder ein Haftbefehl vorlag.
Ihn und seinen Komplizen, einen 42-jährigen Bielefelder, nahmen die
Beamten vorläufig fest.

Die ersten Ermittlungen bestätigten den Verdacht des Zeugen. An
den genannten Adressen gab es Hinweise auf Einbrüche. Einem Anwohner
der Mühlenstraße fehlten neben einer Bohrmaschine auch diverse
Spirituosenflaschen aus dem Keller. Auch an einem Haus an der Straße
Kleine Howe waren Aufbruchspuren erkennbar.






Rückfragen von Journalisten bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195


E-Mail: pressestelle.bielefeld(at)polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2209858

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bielefeld

Ansprechpartner: POL-BI
Stadt: Bielefeld

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bielefeld

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de