. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 20.09.2019

20.09.2019 - 15:43 | 2212358



(ots) - 1. Einbrecher machen Beute,
Neu-Anspach, Hausen-Arnsbach, Hauptstraße, 18.09.2019, 17.00 Uhr bis
19.09.2019, 13.00 Uhr

(pa)Die Erdgeschosswohnung eines Wohnhauses in Hausen-Arnsbach
wurde in den vergangenen Tagen zum Ziel von Einbrechern. Die Täter
schlugen zwischen Mittwoch, 17.00 Uhr und Donnerstag, 13.00 Uhr die
Scheibe einer Tür des in der Hauptstraße gelegenen Gebäudes ein, um
sich Zugang in die Räumlichkeiten zu verschaffen. Im Inneren
durchsuchten die Unbekannten alle Räume nach Wertsachen. Gestohlen
wurde vornehmlich Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von einigen
Tausend Euro. Zudem verursachten die Täter durch das gewaltsame
Eindringen einen Sachschaden von rund 2.500 Euro. Zeugen und
Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Bad Homburger
Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Einbrecher unterwegs, Wehrheim, Am Dreschplatz, 19.09.2019,
17.00 Uhr bis 21.45 Uhr

(pa)An zwei Einfamilienhäuser "Am Dreschplatz" in Wehrheim machten
sich am Donnerstagabend Einbrecher zu schaffen. Zwischen 17.00 Uhr
und 21.45 Uhr verschafften sich bisher unbekannte Täter jeweils durch
gewaltsames Öffnen der Terrassentür Zugang zu den in direkter
Nachbarschaft gelegenen Wohnhäusern. In einen Fall entwendeten sie
Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro, bezüglich des zweiten
Einbruchs ist zur Tatbeute bisher noch nichts Näheres bekannt. Die
Bad Homburger Kriminalpolizei bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich
unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Haustür hält Einbrecher auf, Königstein im Taunus, Wiesbadener
Straße, 18.09.2019, 17.30 Uhr bis 19.09.2019, 17.30 Uhr

(pa)In Königstein hat sich für die Bewohner eines
Einfamilienhauses die Investition in eine hochwertige Haustür
gelohnt. Am Donnerstagabend stellten sie fest, dass offenbar


Einbrecher versucht hatten, die Eingangstür des in der Wiesbadener
Straße gelegenen Wohnhauses aufzubrechen. Aufgrund der massiven
Ausführung der Tür blieben die Versuche erfolglos. Der Tatzeitraum
des Einbruchsversuchs kann auf die Zeit zwischen Mittwoch, 17.30 Uhr
und Donnerstag, 17.30 Uhr eingegrenzt werden. Die Bad Homburger
Kriminalpolizei erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer
(06172) 120 - 0.

4. Winterräder gestohlen, Wehrheim, Feldstraße 19.09.2019, gg.
03.00 Uhr

(pa)In der Nacht auf Donnerstag entwendete ein Unbekannter aus
einer Garage in Wehrheim einen Satz Winterkompletträder. Gegen 03.00
Uhr nachts begab sich der Täter durch eine unverschlossene Tür in die
Garage eines in der Feldstraße gelegenen Wohnhauses. Aus dieser
entwendete er einen dort gelagerten Satz Winterreifen samt Felgen des
Herstellers Tesla im Gesamtwert von rund 2.800 Euro. Bei der
Tatausführung wurde der Täter von einer Überwachungskamera gefilmt.
Der Mann, der auf Anfang 30 geschätzt wird, trug einen
Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer hellen Arbeitshose, einer
hellen Jacke mit Kapuze, einer hellen Baseballkappe und Handschuhen.
Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen und Hinweisgeber,
sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

5. Seniorin angefahren, Steinbach, Feldweg parallel zur
Bahnstraße, 17.09.2019, gg. 16.15 Uhr

(pa)Gestern wurde bei der Polizei eine etwas ungewöhnliche
Verkehrsunfallflucht angezeigt, die sich am Dienstagnachmittag in
Steinbach ereignete. Eine 85-jährige Frau saß gegen 16.15 Uhr auf
einer Bank an einem Feldweg parallel zur Bahnstraße nahe eines
Spielplatzes. Als die ältere Dame gerade aufgestanden war, fuhr ein
kleines Mädchen mit einem Tretroller gegen die Seniorin, die dadurch
zu Fall kam. Bei dem Sturz wurde die 85-Jährige schwer verletzt. Sie
erlitt unter anderem mehrere Knochenbrüche. Zeugen kümmerten sich um
die Verletzte und riefen den Rettungsdienst. Die Dame wurde in ein
Krankenhaus gebracht. Die Mutter des etwa fünf Jahre alten Mädchens
entfernte sich mit ihrer Tochter von der Unfallstelle, ohne ihre
Personalien zu hinterlassen. Die Polizei, die erst am Donnerstag über
den Vorfall in Kenntnis gesetzt wurde, sucht nun nach Zeugen des
Geschehens. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06171)
6240- 0 bei der Polizeistation Oberursel zu melden.

6. Fahrradfahrer von Auto erfasst, Grävenwiesbach, Frankfurter
Straße, 19.09.2019, gg. 08.20 Uhr

(pa)Am Donnertagmorgen ereignete sich in Grävenwiesbach ein
Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Ein 70
Jahre alter Mann befuhr mit seinem Fahrrad gegen 08.20 Uhr gerade den
Kreisverkehr in der Frankfurter Straße und beabsichtige in Richtung
Bahnhof zu fahren, als ein 60-Jähriger Autofahrer in den Kreisel
einfuhr und den vorfahrtsberechtigten Radfahrer übersah. Der Pkw, ein
VW Touran, prallte mit der Front gegen das Fahrrad. Der 70-jährige
Radfahrer stürzte auf die Fahrbahn und wurde unter anderem am Kopf
verletzt. Der Rettungsdienst brachte den Mann in ein Krankenhaus. Der
bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.100
Euro.

7. Motorradfahrer stürzt bei Überholmanöver, Oberursel,
Hohemarkstraße, 19.09.2019, gg. 14.35 Uhr

(pa)Am Donnerstagnachmittag wurde ein Motorradfahrer bei einem
Verkehrsunfall schwer verletzt. Gegen 14.35 Uhr befuhr der 51 Jahre
alte Mann mit seinem Motorrad die Hohemarkstraße aus Richtung
Dillstraße in Fahrtrichtung "Im Heidegraben" hinter zwei in gleicher
Richtung fahrenden Fahrzeugen, von denen das vordere mit langsamer
Geschwindigkeit fuhr. Der 51-Jährige setzte zum Überholen an und fuhr
am hinteren der beiden Fahrzeuge - einem Renault Kleinbus - vorbei.
Gerade als der Kradfahrer sich neben dem Renault befand, scherte
dessen 53-jähriger Fahrer ebenfalls zum Überholen aus. Der Kleinbus
stieß mit der Fahrerseite gegen das Motorrad, woraufhin der
51-Jährige stürzte. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Der
Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden an seinem
Motorrad sowie dem Renault wird auf einige Hundert Euro geschätzt.

8. Toyota touchiert, Steinbach, Bornhohl, 18.09.2019, 18.00 Uhr
bis 19.09.2019, 07.30 Uhr

(pa)Rund 2.000 Euro Sachschaden verursachte eine unbekannte Person
an einem in Steinbach geparkten Toyota. Der Wagen stand von
Mittwochabend, 18.00 Uhr bis Donnerstagmorgen, 07.30 Uhr in der
Straße "Bornhohl" am rechten Fahrbahnrand in Richtung Feldbergstraße.
Die Fahrerin des Fahrzeugs musste bei ihrer Rückkehr feststellen,
dass jemand - anscheinend beim Vorbeifahren - ihren schwarzen Toyota
Avensis gestreift hatte. Die Polizeistation Oberursel bittet um
sachdienliche Hinweise an die Telefonnummer (06171) 6240 -0.

9. Aktueller Blitzerreport für den Hochtaunuskreis für die 39.
Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen
wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein
Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden
Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Donnerstag: Gemarkung Neu-Anspach, L3041, Abfahrt Hessenpark

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es
neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben
kann.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2212358

Kontakt-Informationen:
Firma: PD Hochtaunus - Polizeipr

Ansprechpartner: POL-HG
Stadt: Bad Homburg v.d. Höhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(KA)Bruchsal - Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht
Korrektur zum Einsatz Freitag, 18.10.2019 BAB 44 Fahrtrichtung Velbert, Stockum
Essen: Unbekannter greift Frau am S-Bahnhof Frohnhausen an-
Polizei sucht nach möglichem Sexualtäter

Renningen: Unbekannter schreibt pornografische Briefe an Frauen, Zeugen gesucht
Tödlicher Unfall auf der A 33 bei Paderborn

Alle SOS News von PD Hochtaunus - Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de