. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mülheim an der Ruhr: Falscher Microsoft-Mitarbeiter erbeutet "Google-Play"-Codes

20.09.2019 - 16:20 | 2212379



(ots) - 45470 MH-Menden-Holthausen: Ein unbekannter
Trickbetrüger hat im Laufe der vergangenen Wochen
"Google-Play"-Codes von nicht unerheblichem Wert bei einer Seniorin
(83) erbeutet. Der Unbekannte rief die 83-Jährige immer wieder an und
gab sich als "John" aus, dabei sprach er stets auf Englisch mit
indischem Akzent. Er gab an, Mitarbeiter von Microsoft zu sein und
wies die Seniorin an, "Google Play"-Karten zu kaufen und ihm die
Codes per Telefon durchzugeben. Ein Techniker würde die 83-Jährige
demnächst zuhause aufsuchen und ihr die gesamten Kosten erstatten.

Als die Seniorin wiederholt in einem Discounter "Google
Play"-Karten kaufen wollte, wurden die Mitarbeiter misstrauisch und
verständigten die Polizei.

Die Polizei warnt weiterhin vor angeblichen Mitarbeitern des
technischen Supports von Microsoft. Bereits seit einiger Zeit häufen
sich die Beschwerden von Mülheimern und Essenern über Betrüger, die
am Telefon behaupten, dass Ihr Computer angeblich von Viren befallen
sei. Die häufig nur englisch oder gebrochen deutsch sprechenden,
falschen Microsoft-Mitarbeiter bieten an, Ihnen beim Säubern des PCs
zu helfen. Beenden Sie in solchen Fällen umgehend das Gespräch und
kommen Sie den Aufforderungen des Anrufers nicht nach./ SyC




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2212379

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Wohnungsbrand mit einer getöteten Person
Lullusfest Bad Hersfeld
Straßenverkehrsgefährdung - Zeugenaufruf
Ludwigshafen - Mikrowelle löst Brand in Asysbewerberunterkunft aus
Mehrere Einsätze für die Feuerwehr

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de