. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

POL-GS: Pressemitteilung PK Seesen vom 22.09.2019

22.09.2019 - 10:07 | 2212844



(ots) - Pressebericht vom 22.09.2019

Wildunfall

Am Freitag, 20.09.2019, um 22.15 Uhr, befuhr ein 59 jähriger
Fahrzeugführer aus Bad Gandersheim mit seinem PKW die K 58, aus
Rhüden kommend in Rtg. Bilderlahe. In Höhe des Ortsteil Adenhausen
wechselte ein Dachs plötzlich die Fahrbahn und wurde vom PKW des Bad
Gandersheimer erfasst und getötet. Am Fahrzeug entstand ein
Sachschaden von geschätzten 3000,- Euro.

Wildunfall

Am Sonntag, 22.09.2019, um 06.00 Uhr, befuhr eine 18 jährige
Seesenerin mit PKW die K 58, aus Bilderlahe kommend in Rtg. Rhüden.
Kurz hinter dem Ortsteil Adenhausen erfasste die Seesenerin mit dem
PKW ein über die Straße wechselndes Reh. Das Reh wurde getötet, am
Fahrzeug entstand ein Sachschaden von geschätzten 4000,- Euro.

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Samstag, 21.09.2019, um 11.00 Uhr, befuhr eine Gruppe ( 3 x )
von Motorradfahrern aus Sulingen mit ihren Fahrzeugen die L 516, aus
Seesen kommend in Rtg. Lautenthal. Im Streckenverlauf der L 516 kam
der vorausfahrende 48 jährige Fahrzeugführer mit seinem Krad
innerhalb einer leichten Linkskurve aus ungeklärten Gründen nach
rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen die Leitplanke.
Durch den Unfall wurde der Kradfahrer schwer verletzt und wurde zur
weiteren Behandlung der Asklepios-Klinik in Seesen zugeführt. Das
Krad war stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die durch
den Unfall mit Ölen verschmutzte Fahrbahn musste durch die SM Seesen
gereinigt werden. Während der Unfallaufnahme wurde die L 516 in
beiden Richtungen für 1 Std. voll gesperrt. Es kam hierdurch zu
leichten Verkehrsbehinderungen.

Fundsache

Am 21.09.2019, um 18.15 Uhr, wurde auf dem Polizeikommissariat
Seesen von einem Finder ein Smartphone abgegeben, welches er zuvor in


der Parkanlage Stadtpark ( Ententeich ) gefunden hatte. Der
eigentliche Besitzer konnte bislang nicht ermittelt werden und wird
gebeten, sich mit der Polizei Seesen in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung an Kfz.

In der Zeit vom 20.09.2019, 20.30 Uhr - 21.09.2019, 16.00 Uhr,
beschädigte ein bislang unbekannter Täter ein zum Parken abgestellten
PKW in 38723 Seesen, Am Steinacker 2. An dem PKW wurde an zwei
Stellen der Heckklappe der Lack mittels eines unbekannten Gegenstand
zerkratzt. Mögliche Hinweise dazu nimmt das Polizeikommissariat
Seesen gern entgegen. Geschätzter Schaden: 500,- Euro

Sachbeschädigung an Kfz.

Am Sonntag, 22.09.2019, um 01.30 Uhr, meldete eine Zeugin dem
Polizeikommissariat Seesen, eine soeben passierte Sachbeschädigung an
einem zum Parken abgestellten PKW in 38723 Seesen / Rhüden,
Wilhelm-Busch-Straße 47. Dort wurde von einer noch unbekannten
männlichen Person ein Außenspiegel von einem PKW abgetreten. Ein
weiterer Zeuge konnte der Polizei wertvolle Hinweise dazu geben, die
anschließend die Ermittlungen dazu aufgenommen hatte. Im Rahmen
dieser Ermittlungen wurden bereits diverse Personalienfeststellungen
durchgeführt. Schaden am PKW: 100,- Euro

Wohnungseinbruchsdiebstahl

Am 21.09.2019, um 18.00 Uhr, wurde dem Polizeikommissariat Seesen
ein Einbruch in einem leerstehenden Wohnhaus in 38723
Seesen/Kirchberg, Schlackenmühle 2, gemeldet. Der Eigentümer hatte
nach 1 Jahr das Objekt überprüft und den Einbruch jetzt festgestellt.
Das Objekt wurde total verwüstet. Wahrscheinlich handelt es sich bei
den unbekannten Tätern und vandalierende Jugendliche, die das Objekt
öfter / regelmäßig aufsuchten. Hinweise dazu nimmt das
Polizeikommissariat, auch vertraulich, entgegen.

Körperverletzung / Bedrohung / Beleidigung

Am Samstag, 21.09.2019, um 21.03 Uhr, kam es in 38723 Seesen, Vor
der Kirche, zu einer zunächst körperlichen Auseinandersetzung, in
deren weiteren Verlauf eine anschließende Bedrohung und eine
Beleidigung ausgesprochen wurde. Die Polizei Seesen wurde in dieser
Sache hinzugezogen und nahm die weiteren Ermittlungen dazu auf.

Umweltdelikt

Am 21.09.2019, um 19.30 Uhr, wurde durch eine bislang unbekannte
Person ein roter 6 Liter Feuerlöscher in den Ententeich in 38723
Seesen, Parkanlage am Museum, geworfen. Der Inhalt dieses
Feuerlöschers entleerte sich im Teich und verunreinigte diesen. Die
Feuerwehr Seesen konnte den Feuerlöscher bergen und installierte
vorsorglich eine Ölsperre im Teich. Die Polizei Seesen nahm die
Ermittlungen auf und bittet mögliche Zeugen um, auch vertraulich
gemeldete, Hinweise.

- Eisner, PHK -




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2212844

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Goslar

Ansprechpartner: POL-GS
Stadt: Goslar

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Goslar

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de