. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Auto kollidiert mit Nahverkehrszug

22.09.2019 - 16:11 | 2213089



(ots) - Isenbüttel, Triftweg 22.09.2019, 09.40 Uhr

Tödlich verletzt wurde eine 35-jährige Autofahrerin aus Isenbüttel
am Sonntagmorgen beim Zusammenstoß ihres Pkw mit einem Nahverkehrszug
im Bereich eines unbeschrankten Bahnübergangs bei Isenbüttel.

Gegen 9.40 Uhr wollte die Frau mit ihrem Subaru den dortigen
Bahnübergang überqueren und übersah hierbei den nahenden ERIXX-Zug.
Dieser erfasste den Pkw und riss ihn über eine Strecke von 200 Metern
mit. Die 35-jährige verstarb noch an der Unfallstelle, während ihre
dreijährige Tochter, die mit im Auto saß, schwer verletzt wurde und
mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 in die Medizinische
Hochschule nach Hannover geflogen wurde. Ein im Fahrzeug befindlicher
Hund erlag seinen Verletzungen.

Der Nahverkehrszug war mit 50 Personen besetzt, wovon lediglich
eine leichte Verletzungen erlitt. Die Bahnstrecke musste an der
Unfallstelle bis auf Weiteres voll gesperrt werden, da der Triebwagen
durch einen Sonderzug mit Spezialkran geborgen werden musste. Die
Deutsche Bahn richtete einen Schienenersatzverkehr ein. Die Sperrung
wird vermutlich bis in die frühen Abendstunden andauern.

Vor Ort waren eine Vielzahl an Hilfs- und Rettungskräften mit
Bergungs- und Absperrarbeiten beschäftigt, u.a. 40
Feuerwehreinsatzkräfte aus Isenbüttel und Calberlah.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2213089

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Isenbüttel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Lahr - Unfallflucht / Zeugen gesucht
Kreisgebiet Warendorf. Zahlreiche witterungsbedingte Einsätze.
Lahr - Am Zigarettenautomat gehebelt
Hellblauer Kastenwagen nach Unfallflucht gesucht
Kleve - Unfall mit schwerverletztem Rollerfahrer / Zeugen gesucht

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de