. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Klischee erfüllt - Feuerwehr rettet Baby-Katze

25.09.2019 - 13:48 | 2215331



(ots) -
(des) Die Feuerwehr Bremen konnte in Zusammenarbeit mit dem ADAC
und der Polizei am heutigen Morgen eine Baby-Katze retten. Der
Feuerwehr- und Rettungsleitstelle wurde von Anwohnern der
Manteuffelstraße in Bremen-Fesenfeld eine Katze in einer vermutlichen
Notlage gemeldet: Aus dem Motorraum eines Pkw kam verzweifeltes
Miauen.

Die Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges versuchte die
Rettung möglichst schadlos für die Katze und den Pkw durchzuführen.
Dazu versuchten die Feuerwehrleute zunächst die Katze mit Futter
anzulocken. Zeitgleich erfolgte durch die Polizei eine
Halterermittlung. Der Kontaktversuch blieb jedoch erfolglos. Auch die
Anwohner kannten den auswärtigen Pkw nicht.

Da die Katze auf das Futter nicht reagierte, wurde geprüft wie der
Motorraum schadlos geöffnet werden konnte. Durch die Polizei wurde
zusätzlich der ADAC hinzugerufen. Um die Zeit bis zum Eintreffen des
ADAC zu überbrücken und ggf. schon früher einen Einsatzerfolg zu
erzielen wurde der Pkw durch die Feuerwehr gegen Wegrollen gesichert
und schließlich mit sogenannten Hebekissen angehoben. Nachdem die
Feuerwehrbeamten den Unterfahrschutz des Pkw abgeschraubt hatten
inspizierten sie den Motorraum mit einem Spiegel aus der Ausrüstung
für Schornsteinbrände. Die Katze war allerdings nicht zu sehen.

Der Mitarbeiter des ADAC konnte nach seinem Eintreffen die
Motorhaube schadlos öffnen. Die Katze war in einem Spalt zwischen der
Motorhaube und dem Strom-Verteilerkasten eingeschlossen und hätte
sich nicht selbst befreien können. Der beherzte Griff eines
Feuerwehrmannes mit einem Tierrettungshandschuh konnte die aggressiv
protestierende Baby-Katze sichern. Sie wurde von einer zufällig
anwesenden Tierärztin untersucht und schließlich durch die Polizei
ins Tierheim gebracht. Die Ermittlung von weiteren Katzen-Angehörigen


wurde durch die Polizei aufgenommen.

Zur Info: Hebekissen sind an den Rändern vulkanisierte flache
Platten die mit Hilfe von Pressluft aufgeblasen werden können um so
schwere Lasten anheben können. Aufgrund ihrer flachen Bauform können
sie schon in nur wenige Zentimeter breite Spalten eingesetzt werden.
Zur Sicherung werden angehobene Lasten immer mit Holz zusätzlich
abgesichert.




Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Bremen
Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle(at)feuerwehr.bremen.de
Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org

Original-Content von: Feuerwehr Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2215331

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bremen

Ansprechpartner: FW-HB
Stadt: Bremen-Fesenfeld

Keywords (optional):
hochwasser,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Bremen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de