. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Razzia - Polizei kontrolliert mutmaßliche Diebe und Dealer im Bahnhofsumfeld

25.09.2019 - 20:48 | 2215544



(ots) -
Am Mittwoch (25.9.) kontrollierte die Polizei bei einer Razzia im
Bahnhofsumfeld mutmaßliche Straftäter. Die Überprüfung fand diesmal
an zwei bekannten Treffpunkten und Aufenthaltsorten der Täter
westlich des Hauptbahnhofs statt. Die Beamten nahmen von insgesamt 36
Kontrollierten die Personalien auf, fertigten 10 Anzeigen und nahmen
zwei Männer im Alter von 21 und 45 Jahren fest.

"Sowohl im Bereich der Pergola zwischen Promenade und
Von-Vincke-Straße als auch an der Windthorststraße treffen sich Diebe
und Dealer. Sie verabreden sich und begehen Straftaten. Die Täter
schauen unter anderem gezielt nach Gelegenheiten, um unbemerkt
Smartphones, Geldbörsen oder andere Wertgegenstände von Passanten im
Bahnhofsumfeld und der Innenstadt zu erbeuten", erklärte
Einsatzleiterin Kriminaloberrätin Leonie Winkler. "Erst gestern
(24.9.) griff ein Unbekannter in die Jackentasche einer 37-Jährigen,
die an einer Ampel an der Windthorststraße wartete. Der Dieb
erbeutete ein Portemonnaie mit Bargeld, Ausweisen und einer
Debitkarte".

Zwischen Promenade und der Von-Vincke-Straße kontrollierten die
Einsatzkräfte am Nachmittag acht Personen, drei davon brachten die
Beamten für weitere Ermittlungen zum Polizeipräsidium. Bei einem
21-Jährigen aus Guinea besteht der Verdacht des Illegalen
Aufenthalts, ein 20-Jähriger aus Mali hatte ein gestohlenes Handy
dabei und bei einem 46-Jährigen aus Sri Lanka fanden die Beamten eine
kleine Menge Drogen.

Im Bereich der Windthorststraße überprüften die Polizisten am
frühen Abend dann 28 weitere Personen. Bei der Kontrolle wurden die
Beamten von einem Mann angesprochen, dem kurz zuvor durch die
Antanz-Masche sein Handy entwendet wurde. Er konnte den Dieb, den nun
ein Strafverfahren erwartet, zweifelsfrei in der Gruppe
identifizieren. Ein 16-jähriger Münsteraner hatte ein Einhandmesser


dabei, ihn erwartet eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das
Waffengesetz. Die Beamten entdeckten bei einem 45-jährigen Dieb in
der Innenstadt gestohlene DVD´s im dreistelligen Euro-Bereich. Die
Polizisten nahmen den Mann, der amtlich nicht gemeldet ist, fest.

Bei einem 27-jährigen Mann aus Syrien fanden die Beamten 18 kleine
Tütchen mit Drogen, er musste für weitere Ermittlungen mit zum
Polizeipräsidium. Auch einen 25-Jährigen nahmen die Beamten mit zur
Dienststelle. Der Dieb, bei dem später bei der Kontrolle auch noch
eine kleine Menge Drogen gefunden wurde, versuchte zusammen mit einem
20-jährigen Komplizen einer Frau Wertsachen aus der Handtasche zu
entwenden. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete das Duo und sprach die
Polizisten sofort an. Beide Algerier erwartet ein Strafverfahren.

"Zur Bekämpfung der Straßenkriminalität sind Razzien ein wichtiges
Element der Ermittlungsarbeit. Wir wollen wissen, wer sich dort
aufhält und werden auch in Zukunft im Bahnhofsumfeld verstärkt
präsent sein", erläuterte Winkler abschließend.




Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster(at)polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2215544

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei M

Ansprechpartner: POL-MS
Stadt: Münster

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei M

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de