. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zeugen gesucht: Frau nach Zusammenstoß leicht verletzt

26.09.2019 - 14:51 | 2216123



(ots) - Am Mittwoch, 25. September, verletzte sich eine
41-jährige Fußgängerin leicht, nachdem sie mit einem Fahrrad
zusammenprallte. Die Frau war gegen 19 Uhr auf dem Gehweg der
Friedensstraße unterwegs , als sie von einem Jungen auf seinem
Mountainbike angefahren wurde. Die Hagenerin stürzte, der Junge
entfernte sich jedoch nach einer kurzen Entschuldigung vom Unfallort
und fuhr in Richtung Ischelandteich davon. Die 41-Jährige begab sich
nach der Unfallaufnahme selbständig in ärztliche Behandlung. Der
Minderjährige wird wie folgt beschrieben: ca. 8 bis 9 Jahre alt, etwa
120 bis 130 cm groß. Das Kind trug zum Unfallzeitpunkt einen roten
Kapuzenpullover und fuhr ein schwarzes Mountainbike. Die Polizei
sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben
machen können. Sie können sich unter der Rufnummer 02331 - 986 2066
melden.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressesprecherin
Ramona Arnhold
Telefon: 02331/986 1508
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2216123

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Wohnwagen abgebrannt - Zeugen gesucht
Unerlaubte Gleisüberschreitungen an Haupt- und Ostbahnhof: Ursache jeweils Alkohol
(Sulz am Neckar) Geldspielautomaten aufgebrochen (21.01.-22.01.2020)
Unfall beim Abbiegen
Marl: Zusammenstoß auf der Kreuzung Goethestraße/Schillerstraße

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de