. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(1361) Tragischer Ausgang einer heftigen Schlägerei - Zeugenaufruf

29.09.2019 - 11:42 | 2217473



(ots) - Eine Schlägerei unter mutmaßlichen Osteuropäern
forderte heute Morgen (29.09.2019) ein Todesopfer. In diesem
Zusammenhang sucht die Kripo Schwabach nach drei Beteiligten dieser
Auseinandersetzung.

Nach bisher vorliegender Erkenntnislage kam es gegen 02:25 Uhr in
der Nördlichen Ringstraße zu einer Schlägerei, an der vier Personen
beteiligt gewesen sein sollen. Bisher steht fest, dass im Laufe
dieser Auseinandersetzung ein 36-jähriger Pole auf die Straße stürzte
und liegenblieb. Unmittelbar danach überrollte ihn ein heranfahrender
Pkw. Die drei anderen Personen ergriffen sofort die Flucht.

Obwohl ein Notarzt sehr schnell vor Ort eintraf, gelang es am Ende
nicht, das Leben des 36-Jährigen zu retten. Er verstarb noch vor Ort.

Das geflüchtete Trio wird wie folgt beschrieben:

1. Unbekannter: 35 - 40 Jahre alt, groß, Glatze, trug blauen
Jogginganzug

2. Unbekannter: 25 - 30 Jahre alt, schlank, bekleidet mit
schwarzem Kapuzenoberteil und schwarzer Jacke in Kunststoffoptik

3. Unbekannter: 25 - 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schwarze,
kurze Haare, dunkel gekleidet

Nach Zeugenangaben flüchteten die Männer in Richtung Innenstadt.
Alle Beteiligten sollen der Sprache nach aus Osteuropa stammen.

Die Schwabacher Mordkommission hat noch am frühen Morgen die
Ermittlungen aufgenommen und hat nachfolgende Fragen:

1. Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet?

2. Wem sind in Schwabach vor der Tatzeit vier Männer aufgefallen,
die möglicherweise einen heftigen Streit hatten?

3. Wer hat drei Männer nach 02:25 Uhr in Schwabach gesehen, die in
Richtung Innenstadt gelaufen oder gerannt sind?

4. Möglicherweise hielten sich alle vier Beteiligten vor dem
Geschehen in einer Gaststätte auf. Wer kann hierzu Angaben machen


oder hat entsprechende Beobachtungen gemacht (z. B. Verlassen der
Gaststätte)?

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der
Telefonnummer 0911 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/sg




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle(at)polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2217473

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-MFR
Stadt: Schwabach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.01.2020 mit einem Beitrag aus dem Landkreis Heilbronn
200118 Brüggen-Bracht: Einbruch in Einfamilienhaus
Sachbeschädigung an Pkw im Nienburger Parkhaus am Bahnhof
Verkehrsteilnehmer unter Alkohol- und Drogeneinfluss festgestellt
Zeugenaufruf nach Exhibitionistischen Handlungen in Rostock

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de