. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fuchsschaf aus Zwangslage befreit - Feuerwehr, Polizei und Passanten sichern 31 Tiere an der Ender Talstraße

02.10.2019 - 08:43 | 2219296



(ots) -
Mähhhh ...! schallte es gestern Abend um 18:43 Uhr durch das Ender
Tal. Passanten, Feuerwehr und Polizei retteten am Abend 31 Coburger
Fuchsschafe.

Zunächst hatte sich ein Schaf im Weidezaun verfangen und riss
dabei den Zaun teilweise um. Da sich das Tier nicht selbst befreien
konnte und ständig Stromschläge vom installierten Weidezaun bekam,
griffen beherzte Passanten ein und retten das Tier später mit
Beteiligung der Feuerwehr aus dem Zaun. Das Tier wurde behutsam aus
der Zwangslage befreit. Mit einer Decke wurde das Tier ruhig
gehalten.

Die Lücke im Zaun nutzen zuvor die 30 weiteren Tiere und liefen
über die Ender Talstraße in Richtung Sägemühle davon. Es bestand eine
Gefahr für den Straßenverkehr.

Die Feuerwehr sicherte zunächst die Einsatzstelle. Später musste
zusammen mit der Polizei die komplette Straße aus Sicherheitsgründen
gesperrt werden.

Nach der Rettung des ersten Tieres wurde die Herde wieder mühevoll
zusammengetrieben. Die Tiere hatten Nahrung gefunden und mussten erst
von der Feuerwehr zur Rückkehr "überzeugt" werden. Die Lücke im Zaun
wurde provisorisch mit Flatterband geflickt. Danach wurden alle Tiere
wieder zurück auf die Weide getrieben.

Der Schäfer wurde von der Polizei informiert und traf später an
der Einsatzstelle ein. Er bedankte sich für die Arbeit der
Einsatzkräfte.

Ein tierischer Einsatz, der mit viel Flexibilität und Ideen aller
Einsatzkräfte abgearbeitet wurde. Ein Hilfeleistungszug war 2 Stunden
im abendlichen Einsatz.

Bildquelle: Christian Arndt, Feuerwehr.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 2330 3031
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de



Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2219296

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Übungsfahrzeug der Feuerwehr gestohlen - Zeugenaufruf
Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom
Dienstag, 19. November 2019:

Pressebericht
Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.11.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber Kreis
Einbruch in Dachdeckerfirma

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de