. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

191002-1. Eine Zuführung nach Handel mit BTM in Hamburg-Ottensen

02.10.2019 - 10:33 | 2219402



(ots) - Zeit: 01.10.2019, 20:00 Uhr Ort: Hamburg-Ottensen,
Zeißstraße

Zivilfahnder der BTM Task-Force (PK 113) haben einen mutmaßlichen
Dealer, der im Verdacht steht, Handel mit Betäubungsmittel in nicht
geringer Menge betrieben zu haben, vorläufig festgenommen. Das
Rauschgiftdezernat (LKA 68) hat die Ermittlungen übernommen und den
Mann der Untersuchungshaftanstalt zugeführt.

Fahnder hatten sich nach Hinweisen auf einen möglichen
Betäubungsmittelhandel in die Zeißstraße begeben. Hier wurden sie auf
einen 34-jährigen Guineer aufmerksam, der Kontakt zu mutmaßlichen
Konsumenten hatte.

Die Beamten entschlossen sich, den Mann zu kontrollieren. Als er
die Beamten entdeckte, versuchte er zu flüchten und sich im weiteren
Verlauf durch Widerstand der vorläufigen Festnahme zu entziehen.

Die Beamten konnten weitere Handlungen des Mannes verhindern und
fanden zwei Kokaintränen in dessen rechter Hand. Der Mann führte
darüber hinaus 2600 Euro mutmaßliches Dealgeld und rund 85 g Kokain
bei sich.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung in Hamburg-Wilhelmsburg
stellten die Beamten weitere 664g Kokain und 4800 Euro mutmaßliches
Dealgeld sicher. Ferner fanden die Fahnder diverse hochwertige
Bekleidung sowie 18 Mobiltelefone, vier Tablets und drei Laptops.

Alle beweiserheblichen Gegenstände sowie das Geld wurden
sichergestellt.

Der 34-jährige Guineer wurde durch Beamte des Rauschgiftdezernats
(LAK 68) der Untersuchungshaftanstalt zugeführt.

Ri.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2219402

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Lkw bemerkt Pkw nicht
Quirla - schmerzhaftes Ende einer Faschingsveranstaltung. Zeugen gesucht!
Drogen sichergestellt
Notstromaggregat entwendet
Wesel - Einbruch / Zeugen gesucht

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de