. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Andernach vom 03.10.2019, 10:00 Uhr bis 06.10.2019, 10:00 Uhr

06.10.2019 - 10:00 | 2221297



(ots) - Im Berichtszeitraum ereigneten sich im
Dienstgebiet der PI Andernach insgesamt 15 Verkehrsunfälle, davon
lediglich einer mit Personenschaden und 4 mit unerlaubtem Entfernen
vom Unfallort.

Am Donnerstagmorgen parkte 33-jähriger Verkehrsteilnehmer aus
Mülheim-Kärlich sein Auto ungesichert auf dem Standstreifen der B9,
um von der Krahnenbergbrücke aus Fotos von der Landschaft
anzufertigen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin,
solche gefährlichen Aktionen zu unterlassen. Für den Fall, dass hier
eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer entsteht, könnte der
Vorwurf der Straftat der Straßenverkehrsgefährdung entstehen.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden in der
Stadionstraße in Andernach mindestens 4 Pkw durch unbekannte Täter
beschädigt. Hier wurden die Seitenspiegel abgetreten bzw. die
Scheiben eingeschlagen. Die Polizeiinspektion Andernach bittet um
Hinweise durch Zeugen.

Ebenfalls in der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es im
Industriegebiet Mülheim-Kärlich zum Diebstahl eines Wohnwagens. Als
der Besitzer diesen an seinem Pkw anhängen und in den Urlaub fahren
wollte, stellte er die Komplettentwendung fest. Ein anderer Wohnwagen
im Nahbereich des ersten Tatortes wurde angegangen, hier scheiterte
man jedoch an der Sicherung des Anhängers. Die Polizei bittet Zeugen,
die Hinweise geben können, sich bei der Polizei Andernach zu melden.

Am Freitagmorgen gegen 06:00 Uhr verließ ein Lkw die Tankanlage
auf der Ludwig-Erhard-Straße in Plaidt und übersah dabei einen
herannahenden Pkw. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge.
Aufgrund der Wucht des Aufpralls und um Schäden an der Wirbelsäule zu
verhindern wurde der Pkw-Fahrer zunächst im Auto belassen und
vorsichtshalber durch die Feuerwehr aus dem Auto geschnitten. Er
wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.



Im Berichtszeitraum wurden im Zuständigkeitsbereich der PI
Andernach drei Zigarettenautomaten angegangen. Einer wurde am
Standort Stadionstraße in Andernach aufgebrochen und zwei wurden von
ihren Aufstellorten komplett entwendet und danach aufgebrochen. Die
Polizeiinspektion Andernach bittet um Zeugenhinweise.

Am frühen Samstagmorgen ereignete sich in der Stadionstraße in
Andernach ein Verkehrsunfall mit Flucht. Gegen kurz vor 05:00 Uhr
kollidierte der flüchtige Pkw mit einem geparkten Pkw und schob
diesen in zwei weitere Fahrzeuge. Am Tatort konnten zurückgelassene
Fahrzeugteile des Verursachers aufgefunden werden. Es handelt sich
bei dem flüchtigen Fahrzeug vermutlich um einen schwarzen BMW 3er,
der im Frontbereich stark beschädigt sein dürfte. Die Polizei bittet
um Zeugenhinweise. Wem ist zur Tatzeit ein dunkler BMW im Bereich
aufgefallen, bzw. nach dem Unfall ein beschädigter BMW?

Am Samstagnachmittag gegen 13:30 Uhr ereignete sich auf dem
Parkplatz des Bauhaus-Marktes im Industriegebiet Mülheim-Kärlich ein
Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Der Fahrer
eines weißen Transporters beschädigte den Außenspiegel des daneben
geparkten Pkw und entfernte sich, ohne seinen Pflichten nachzukommen.
Die Polizei Andernach bittet um Zeugenhinweise.

Am frühen Sonntagmorgen wurden im Stadtbereich Andernach im Rahmen
von Verkehrskontrollen zwei Fahrzeugführer mit zu viel Alkohol am
Steuer festgestellt. Bei einem 32-jährigen Koblenzer wurde eine
Blutprobe entnommen; bei einer 41-jährigen Dame aus
Nordrhein-Westfalen wurde eine Atemalkoholanalyse durchgeführt. Beide
werden sich den entsprechenden Verfahren stellen müssen.




Rückfragen durch Pressevertreter und
Zeugenhinweise bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
Am Stadtgraben 19
56626 Andernach
Tel.: 02632/921-0
piandernach(at)polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2221297

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach u.a.

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de