. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwerer Verkehrsunfall bei Tappenbeck

05.07.2010 - 13:28 | 222183



(ots) - Tappenbeck, Bundesstraße 248

05.07.2010, 08.40 Uhr

Drei Verletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall am
Montagmorgen auf der Bundesstraße 248 nördlich von Tappenbeck. Ein 47
Jahre alter Mann aus Harsum (Landkreis Hildesheim) fuhr mit seinem VW
Golf 5 von Tappenbeck in Richtung Jembke. In einer leichten
Rechtskurve geriet das Auto des 47jährigen aus bislang ungeklärter
Ursache auf die Gegenfahrspur. Beim Versuch, gegen zu lenken, verlor
der Harsumer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte nahezu
frontal mit einem entgegen kommenden Audi Avant. Dieser wurde von
einem 70jährigen Jembker gesteuert, neben dem seine 68jährige Ehefrau
saß. Bei dem Zusammenstoß erlitt der 47jährige schwere Verletzungen
an der Wirbelsäule und musste mit dem Rettungshubschrauber ins
Braunschweiger Holwede-Klinikum geflogen werden. Der Audifahrer kam
mit einem Schock davon, während seine Frau diverse Frakturen an den
Armen erlitt. Beiden wurden mit Rettungswagen ins Klinikum nach
Wolfsburg gebracht. Sowohl am Audi als auch am Golf entstand jeweils
wirtschaftlicher Totalschaden, der von der Polizei auf ca. 25.000,-
Euro beziffert wird. Die Bundesstraße 248 war bis 10.30 Uhr voll
gesperrt. Hierdurch kam es teilweise zu erheblichen Rückstaus in
beide Richtungen, obwohl der Verkehr örtlich umgeleitet wurde. Im
Einsatz waren neben mehreren Streifenwagenbesatzungen der Polizei
auch Mitarbeiter der VW-Unfallforschung, ebenso acht Einsatzkräfte
der Feuerwehr Tappenbeck, die bei Bergungsarbeiten an der
Unfallstelle unterstützte, sowie die Teams dreier Rettungswagen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

222183

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Stadt: Tappenbeck

Keywords (optional):


Diese SOS News wurde bisher 966 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Warendorf. Drei Personen bei Verkehrsunfall verletzt.
Lange Staus nach Verkehrsunfall
Dreharbeiten führen zu Polizeieinsatz
Kind bei Sturz vom Fahrrad leicht verletzt
Sassenberg. K 18 nach Verkehrsunfall gesperrt - eine Person verletzt.

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de