. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Am heutigen Nachmittag kam es in Naherfurth zu einem Großfeuer in einem Landwirtschaftlichen Betrieb an der B 432.

07.10.2019 - 21:51 | 2222403



(ots) - Ein Passant meldetet der Rettungsleitstelle
Norderstedt gegen 15:24 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus einer
Scheune. Beim Eintreffen der ersten Wehren stand das Gebäude bereits
im Vollbrand. In der Scheune befanden sich zu dem Zeitpunkt Rinder,
die über eine geschaffene Öffnung im Einsatzverlauf gerettet werden
konnten. Im und auch am Gebäude wurde Stroh gelagert, eine in dem
Gebäude befindliche Werkstatt wurde durch das Feuer ebenfalls in
Mitleidenschaft gezogen. Neben der Rettung der Tiere lag ein großes
Augenmerk auf der auf dem Dach befindlichen Photovoltaik Anlage. Um
die Einsatzkräfte nicht zu gefährden wurde auf Weisung des
Einsatzleiters, Amtswehrführer Behring das Gebäude nur von außen
gelöscht.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot an Kräften an der
Einsatzstelle. 80-100 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden, davon 30
unter Atemschutz werden noch bis in die späten Abendstunden mit den
Nachlöscharbeiten beschäftigt sein.

Im Einsatz waren die Wehren aus Kayhude, Itzstedt, Nahe, Wakendorf
2, Oering, Seth, Norderstedt-Glashütte sowie der Wechsellader der
Kreisfeuerwehrzentrale Die Rettungsdienstkooperation in
Schleswig-Holstein war mit einem Rettungswagen sowie dem
Organisatorischen Leiter Rettungsdienst vor Ort.

Im Verlauf kam ein Patient mit dem Rettungswagen in ein
nahegelegenes Krankenhaus, zwei weitere wurden vor Ort behandelt.

Zur Brandursache und Schadenhöhe können keine Angaben gemacht
werden




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Pressesprecher
Nils Schöning
Telefon: 01590 173 88 69
E-Mail: n.schoening(at)kfv-segeberg.org

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Segeberg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2222403

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Ansprechpartner: FW-SE
Stadt: Naherfurth



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Viernheim: Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht
Rennerod - Pkw-Fahrer ohne Führschein aber unter Drogeneinwirkung unterwegs
versuchter Wohnungseinbruch in Mehrfamilienhaus in Kenn
Brand in einem Einfamilienhaus
Polizeidirektion Lübeck / Landesweite Großraum- und Schwertransporte-Kontrollnacht auf den Straßen in Schleswig-Holstein. Von 36 kontrollierten Transporten mussten 13 stehen bleiben

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de