. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einzelmeldung aus dem Landkreis Konstanz

09.10.2019 - 18:57 | 2223737



(ots) -

--

Singen-Friedingen

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Der 32-jährige Lenker eines Pkw befuhr am Dienstagabend gegen
18.30 Uhr die Landesstraße 189 aus Richtung Volkertshausen in
Richtung Friedingen. Zwischen Beuren an der Aach und Friedingen
schloss er auf eine Gruppe von insgesamt sieben Rennradfahrern auf,
die ebenfalls auf der Landesstraße 189 in Richtung Friedingen fuhr.
Aus unbekannten Gründen ärgerte sich der 32-Jährige über die
Radfahrergruppe, die er im Bereich des Ortseinganges von Friedingen
hupend überholte. Der 32-Jährige setzte seine Fahrt in Richtung der
Friedinger Ortsmitte fort und stoppte sein Fahrzeug nach der
Einmündung der Straße "Am Mühlweg" in die Beurener Straße. Hier
wartete er am Straßenrand auf die Gruppe der Fahrradfahrer. Als diese
in der Beurener Straße an ihm vorbeifuhr, ließ sich der 32-Jährige
dazu hinreißen, einen der vorbeiradelnden Rennradfahrer anzugreifen.
Er gab dem 55-jährigen Opfer einen Stoß gegen den Körper, woraufhin
der 55-Jährige, der als Dritter der Gruppe am Tatverdächtigen
vorbeifuhr, die Kontrolle über sein Rennrad verlor und auf die
Fahrbahn stürzte. Hierbei zog sich der Geschädigte leichte
Verletzungen zu. Die Polizei leitete gegen den Tatverdächtigen ein
Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Eingriffe in den
Straßenverkehr ein. Personen, die den Vorfall beobachteten und der
Polizei sachdienliche Angaben hierzu machen können, werden gebeten,
sich beim Polizeiposten Steißlingen, Tel. 07738 97014, zu melden.
Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Lenker eines weiteren Pkw zur
Tatzeit ebenfalls die Landesstraße 189 und die sich anschließende
Beurener Straße im Ortsgebiet von Friedingen in Richtung Ortsmitte
befahren haben.




Rückfragen bitte an:


KHK Herbert Storz, Tel. 07531 995-1015,

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995 -0
E-Mail: konstanz.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2223737

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KN
Stadt: Konstanz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bad Rothenfelde: Diebstahl aus Massagepraxis
Quickborn - Zeugin eines versuchten Sexualdelikts im Februar gesucht
Ronnenberg: Unbekannte setzen Transporter in Brand - Wer kann Hinweise geben
Geschwindigkeitsmessungen in Harsewinkel
Stadt Delmenhorst: Verkehrskontrollen im Rahmen einer Fortbildung am Hasporter Damm

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de