. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten

10.10.2019 - 22:59 | 2224469



(ots) -
Am heutigen Abend, gegen 19:30 Uhr, wurden bei einem schweren
Verkehrsunfall insgesamt vier Personen verletzt. Zwei Pkw stießen aus
bislang ungeklärter Ursache auf der Sandstraße in einem Kurvenbereich
fast frontal zusammen. Bei diesem Aufprall wurden beide Pkw schwer
beschädigt, ein Pkw überschlug sich und landete in einem Feld.
Hierbei wurde eine zufällig anwesende Passantin von einem Pkw
getroffen und schwer verletzt. Die Lenker der Pkw sowie auch ein
Beifahrer wurden, wie die Passantin, durch einen Notarzt und den
Besatzungen von insgesamt vier Rettungswagen an der Unfallstelle
notfallmedizinisch versorgt und in umliegende Notfallkrankenhäuser
transportiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Mönchengladbach
sicherten die Unfallstelle mit Verkehrssicherungsgeräten und stellten
vorsorglich Löschmittel bereit. Aufgrund der Dunkelheit und um die
weitere Unfallaufnahme der Polizei zu unterstützen wurde die
Einsatzstelle mit Beleuchtungsgeräten ausgeleuchtet. Abschließend
unterstützte die Einheit Rheindahlen der Freiwilligen Feuerwehr mit
speziellen Beleuchtungsgeräten die Unfallaufnahme der Polizei. Für
die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme wurde die
Sandstraße voll gesperrt.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und
Rettungswache II(Holt), ein Rüstwagen aus dem Technik- und
Logistikzentrum (Holt), die Einheiten Wickrath und Rheindahlen der
Freiwilligen Feuerwehr, 4 Rettungswagen und ein Notarzt, sowie der
Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach

Einsatzleiter: Holger Coenen, Brandamtmann




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114


Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2224469

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach-Wickrath, 10.10.2019, 19:34 Uhr, Sandstraße



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind
Korrektur - Falsche Polizeibeamte am Donnerstagabend
Rhein-Neckar-Kreis/Leimen: Unfall zwischen Pkw und Straßenbahn
6 Verletzte und hoher Sachschaden bei Frontalzusammenstoß
Feuer und Flamme seit Jahrzehnten: Das Leben mit der Feuerwehr

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de